Nächstes Heimspiel - Deggendorfer SC
Oberliga - Playoff - Finale
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
Tillburg Trappers
2    :    3    n. V.

Playoff - Finale

Serienendstand (best-of-five):

 

Tilburg Trappers - Deggendorfer SC

3:1

 

 

zu den Ergebnissen: >> hier lang <<

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Das Saisonfinale steigt in Rosenheim

Zweikampf Vavrusa

Eine ungewöhnliche und spannende Konstellation am allerletzten Spieltag der Meisterrunde bietet die Oberliga Süd in diesem Jahr, denn drei Teams können immer noch den Titel holen.
Zum absoluten Showdown kommt es am kommenden Sonntag dann in Rosenheim, wenn beim Duell Zweiter gegen Erster der Deggendorfer SC auswärts bei den Starbulls Rosenheim ranmuss.
Drei Punkte trennen beide Teams vor dem Wochenende voneinander und für die DSC-Cracks ist bereits jetzt klar: So kurz vor Schluss will man sich die Meisterschaft nicht mehr nehmen lassen.
Zwar besteht die Chance, durch einen Sieg am Freitag gegen Selb und einer zeitgleichen Niederlage der Starbulls in Sonthofen, bereits vorzeitig Meister zu werden, jedoch will sich die Sicinski-Truppe nicht auf Rechenspielchen einlassen und in beiden Spielen Vollgas geben. Zwar rutschten die Rosenheimer in letzter Zeit in ein kleines Tief (Vier Niederlagen in den letzten fünf Partien), dennoch ist das Team von Trainer Manuel Kofler auf keinen Fall auf die leichte Schulter zu nehmen. Speziell durch die zur Meisterrunde neu verpflichteten Kontingentspieler Chase Witala (10 Spiele, 15 Punkte) und Vitezslav Bilek (9 Spiele, 18 Punkte) sorgen für zusätzliche Torgefahr beim letztjährigen Zweitligaabsteiger und Aufstiegsaspiranten. Doch auch beim Deggendorfer SC gibt es am kommenden Wochenende kleine personelle Veränderungen. Mit Andrew Schembri kehrt ein absoluter Leistungsträger nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder zurück ins Deggendorfer Aufgebot und will mit seiner unnachahmlichen Art wieder für viel Wirbel sorgen. Auch der Einsatz von Kyle Gibbons, der sich im Spiel gegen den EC Peiting verletzte, scheint wahrscheinlich. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter Dimitri Litesov, der nach seiner Bauchmuskelzerrung weiterhin angeschlagen ist.
Für Spannung dürfte in diesem Showdown also zur Genüge gesorgt sein. Spielbeginn in Rosenheim ist am Sonntag um 17 Uhr.