Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Deggendorfer SC auch gegen Schönheide siegreich

Ergebnis_Schönheide

Mit einem 8:4 Erfolg über die Wölfe aus Schönheide setzt der Deggendorfer SC seine Heimserie fort und kann sich mittlerweile über zwölf Heimsiege in den 14 Heimspielen der bisherigen Oberliga Süd Saison freuen. Durch den Sieg schiebt sich der DSC wieder vor die Tölzer Löwen auf den vierten Rang.
Das Spiel begann optimal die Hausherren. Wer sonst als Dauerbrenner Alexander Janzen sorgte nach knapp 90 gespielten Sekunden für das 1:0, indem er eine mustergültige Vorlage von Andrew Schembri verwertete. Die Deggendorfer spielten sich einige Chancen heraus und konnten im ersten Abschnitt durch Sylvester Radlsbeck zwischenzeitlich auf 2:0 erhöhen, ehe nach einer tollen Kombination Jaroslav Koma mit einem Gewaltschuss das 3:0 erzielte.
Im zweiten Abschnitt schaltete der DSC einen Gang zurück, konnte aber durch einen Powerplaytreffer von Jan-Ferdinand Stern noch auf 4:0 erhöhen. Damit schien die Messe für die Gäste gelesen, die jedoch anfangs des Schlussabschnitts durch einen Doppelschlag von Marco Pronath noch einmal auf 4:2 herankamen.
Doch direkt im Gegenzug schlug der DSC durch Radek Hubacek zurück. Dimitrij Litesov erzielte nach 51 Spielminuten noch einen weiteren Treffer zum 6:2. Doch erneut kamen die Gäste noch einmal heran. Erneut per Doppelschlag verkürzten die Sachsen auf 6:4. Doch der DSC ließ sich an diesem Abend die Butter nicht vom Brot nehmen und erhöhte durch Robin Slanina und erneut Sylvester Radlsbeck prompt auf 8:4.
Der Trainer des DSC, Jiri Otoupalik, zeigte sich auf der Pressekonferenz zufrieden mit den drei Punkten. Ihm haben unter der Woche acht bis neun Spieler grippebedingt im Training gefehlt, somit könne er mit der maximalen Punkteausbeute sehr gut leben.
Weiter gehts für den DSC am Sonntag in Bad Tölz. Spielbeginn ist um 18 Uhr.