Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Deggendorfer SC empfängt den EHC Klostersee

Am kommenden Freitag wird für den Deggendorfer SC eine neue Zeitrechnung beginnen: Christian Zessack ist nach dem Abschied von Jiri Otoupalik erstmals als Trainer für die Mannschaft verantwortlich. Gegen den EHC Klostersee muss an diesem Abend gepunktet werden, wenn das Ziel "Platz 6" nicht aus den Augen verloren werden soll.

Die Grafinger rangieren derzeit auf Platz 10 der Tabelle der Eishockey Oberliga Süd. Trotz dieser Platzierung darf die Mannschaft um die beiden starken Kontingentstürmer Cole Gunner und Charlie Taft nicht unterschätzt werden. Mit überraschenden Siegen wie zum Beispiel beim 4:2 in Landshut konnten die Gäste bereits in der Vergangenheit überraschen.

Christian Zessack will sich mit seiner Mannschaft gezielt auf das Wochenende vorbereiten: "Die Mannschaft war nach dem Spiel gegen Selb physisch und psychisch platt. Deshalb werden wir in dieser Woche gezielt an der Regeneration arbeiten und versuchen, wieder Selbstbewusstsein aufzubauen."

Personell kann Zessack in diesem Spiel beinahe wieder aus dem Vollen schöpfen. Verteidiger Martin Rehthaler wird nach überstandener Verletzung wieder ins Team zurückkehren, so dass nur noch die beiden Langzeitverletzten Christian Retzer und Philipp Müller ausfallen.

Nach einer weiteren Auflage der Stadt Deggendorf wird beim Spiel gegen den EHC Klostersse ein erneutes Mal kein Alkhohol ausgeschenkt werden. Dies soll die vorerst letzte Auflage dieser Art sein.

Spielbeginn in der Deggendorfer Eishalle gegen den EHC Klostersee ist am 05.02.2016 um 20:00 Uhr.