Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Deggendorfer SC gastiert in Selb

Jubel DSC

Zwei Spiele, zwei Siege – eine Bilanz, auf die wohl vor dem ersten Wochenende eher Wenige getippt hatten. Dennoch ist diese nach zwei 2:1 Siegen daheim gegen Weiden und auswärts bei den Bayreuth Tigers Realität.
Somit reist man am kommenden Wochenende nicht nur als Tabellendritter, sondern auch voller Selbstvertrauen nach Selb. Die Wölfe stehen nach 2 Siegen punktgleich mit dem DSC auf Platz 2.
Wie auch bereits in den letzten Jahren zählen die Franken mit zu den Titelfavoriten in der Oberliga Süd. Im Sommer haben sie diese Ambitionen durch Verpflichtungen wie z.B. Lanny Gare aus der DEL II gefestigt. Selbiger konnte beim überraschenden 4:1 der Selber gegen den EV Landshut mit zwei Toren enorm zum Erfolg seiner Mannschaft beitragen.
Doch der DSC braucht sich nach der starken Mannschaftsleistung am letzten Wochenende keinesfalls verstecken. Einzig schmerzt der Ausfall von Martin Rehthaler, der sich beim Spiel gegen die Bayreuth Tigers einen doppelten Fingerbruch zuzog und länger fehlen wird. Christian Zessack, der sportliche Leiter des DSC, befindet sich bereits auf der Suche nach Ersatz.
Im Lager des DSC ist man zuversichtlich, auch dem nächsten großen Team ein Bein stellen zu können und man fiebert der nächsten Partie bereits entgegen. Los gehts in Selb um 20 Uhr.