Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Deggendorfer SC mit Doppelvergleich gegen Höchstadt

Zweikampf Leinweber

Nachdem die Mannschaft von Trainer John Sicinski bereits am Freitag in Höchstadt auf die Alligators trifft, kommt es am Sonntag erneut zum Vergleich zwischen den beiden Mannschaften.
Die Höchstadt Alligators sind aktuell noch mitten drin im Kampf um den achten Platz, der nicht nur die Teilnahme an der Meisterrunde sichert, sondern auch den vorzeitigen Klassenerhalt. Die Höchstädter liefern sich aktuell mit den Löwen Waldkraiburg, als auch mit den Bulls aus Sonthofen und den Lindau Islanders ein direktes Duell um diesen begehrten achten Rang. Alle vier Teams trennen aktuell nur wenige Punkte, sodass davon auszugehen ist, dass die Mannschaften in den letzten Spielen der Hauptrunde noch einmal alles geben werden. Dass die Höchstadt Alligators für den DSC ein unangenehmer Gegner sein können, haben sie bereits in dieser Spielzeit zwei Mal bewiesen. Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften siegten die Deggendorfer hauchdünn vor heimischen Publikum mit 6:5 und auswärts mussten sich die Mannen von Trainer John Sicinski dem Aufsteiger sogar geschlagen geben. Mit 7:5 bezwangen die Franken damals den DSC, der sich an diesem Tag zu viele Aussetzer in der Defensive leistete. Diese individuellen Fehler im Abwehrverhalten wollen die Deggendorfer in diesem Aufeinandertreffen vor heimischen Publikum abstellen, sodass nach zuletzt zwei Heimniederlagen am Stück wieder ein Erfolgserlebnis im heimischen Rund gefeiert werden kann. Weiterhin fehlen wird an diesem Wochenende Stefan Ortolf und auch hinter dem Einsatz von Lukas Stettmer steht ein großes Fragezeichen.
Spielbeginn am Sonntag im Eisstadion an der Trat ist um 18:30 Uhr.