Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Deggendorfer SC vor Wechsel in die Inter-National-League

Das ist mal ein Paukenschlag. Wie der Vorstand des DSC, Artur Frank, am Dienstagabend bekannt gab, ist der Deggendorfer Schlittschuhclub bereits seit Wochen im Gespräch mit dem österreichischen Eishockeyverband um in die zweithöchste Liga Österreichs zu wechseln.

 

Die INL (Inter-National-League) ist, wie der Name bereits sagt, eine internationale Liga. Bis dato nahmen Teams aus Österreich und Slowenien und sogar Italien am Ligabetrieb teil. Neben dem DSC plant auch noch ein anderer Club an der Donau, in die INL zu wechseln um das Ligakontingent auf 14 aufzustocken.

 

Für die Öffentlichkeit kommt dieser Schritt zwar überraschend, aber wie Frank betont, „sei es der einzig richtige Schritt". Die Oberliga sei auf lange Sicht für das Deggendorfer Eishockey nicht mehr interessant, so Frank, man sähe das auch in den Zuschauerzahlen.

In der Vorstandschaft ist man sich sicher, mit diesem Schritt endlich die Attraktivität des Deggendorfer Eishockeys zu steigern und somit mehr Zuschauer ins Stadion locken zu können.

 

Anstelle von Bad Tölz und Selb heißen die Gegner in Zukunft Jesenice und Kitzbühl.

Nicht nur an diese neuen Namen müssen sich die Fans des Deggendorfer Eishockeys gewöhnen, sondern auch für die Kaderplanung hat diese Entscheidung weitreichende Folgen.

 

Anders als in der Oberliga Süd, in der nur 2 Kontigentspieler erlaubt sind, dürfen die Clubs in der INL auf ganze 4 Kontingentspieler zurückgreifen. Christian Zessack, der sportliche Leiter des DSC, zeigt sich mit dieser Entwicklung mehr als zufrieden. „Wir können uns jetzt in der Breite viel stärker und diversifizierter aufstellen", weiß Zessack. Mit einigen sehr interessanten Kandidaten sei er bereits länger im Gespräch, betonte er.

 

Der Deggendorfer SC hofft, dass sich die jetzige Aufbruchstimmung auch auf die komplette Region ausweitet, denn intern sei man von dem Plan mehr als begeistert.

 

Die endgültige Bekanntmachung durch die Liga soll in den nächsten 3 Wochen erfolgen, nachdem der 2. Club an der Donau seine Pläne öffentlich gemacht hat.

INL