Nächstes Heimspiel
Oberliga Süd - Hauptrunde
Deggendorfer SC
vs
ERC Bulls Sonthofen
Sonntag, 26.11.17 - 18:30 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
EHC Waldkraiburg
8    :    3   
Tabelle Oberliga Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. Starbulls Rosenheim 59:27 37
2. Deggendorfer SC 75:46 35
3. Selber Wölfe 58:41 33
4. EV Landshut 62:46 29
5. Eisbären Regensburg 71:48 27
6. EC Peiting 63:46 27
7. Blue Devils Weiden 55:65 21
8. ERC Bulls Sonthofen 42:41 17
9. EV Lindau 53:64 15
10. ECDC Memmingen 46:67 13
11. EHC Waldkraiburg 36:82 9
12. TEV Miesbach 39:86 4

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Der Punktspielmarathon endet in Waldkraiburg

Zweikampf Jirik

Fünf Spiele in zehn Tagen, so lautete das Programm für den Deggendorfer SC bis zu diesem Wochenende. Nun endet dieser Marathon am Sonntag mit dem Auswärtsspiel beim EHC Waldkraiburg.
Nach der letztjährigen Premierensaison in der Oberliga Süd mussten die Oberbayern im Sommer großen Aderlass hinnehmen. Mit Rainer Zerwesz legte der langjährige Trainer der ersten Mannschaft seinen Posten nieder und wurde durch den Deutsch-Weißrussen Sergej Khatkevich ersetzt, der zuletzt die Rostock Piranhas in der Oberliga Nord trainierte. Doch auch auf dem Spielersektor mussten die Löwen einige Abgänge hinnehmen. Mit Andreas Paderhuber beendet eine echte Identifikationsfigur seine Karriere bei den Waldkraiburgern. Der 39-Jährige kannte durch seine knapp 600 Oberligaeinsätze die Liga bestens und hinterlässt damit eine große Lücke in der Defensive. Diese Lücke dürfte umso größer erscheinen, da mit Björn Linda einer der besten Keeper der Oberliga ebenfalls den Verein im Sommer Richtung Hannover verließ. Ihn ersetzt Korbinian Sertl ersetzen, der letzte Saison in Lindau tätig war. Die Lücke in der Verteidigung sollen zum Großteil Spieler wie Ludwig Synowiec von den Blue Devils Weiden oder Florian Ullmann von den Rostock Piranhas schließen. Im Angriff setzen die Waldkraiburger auf frischen Wind, denn die Verantwortlichen des EHC tauschten gleich beide Kontingentspieler aus. Ken Neil und Brent Norris heißen die beiden Neuzugänge der Löwen. Die beiden Kanadier kommen aus dem Collegebereich und wurden dort bestens ausgebildet. Norris ist es auch, der nach elf Spielen ganz vorne in der Scorerwertung bei den Löwen steht. Neun Punkte in elf Spielen konnte er bisher für sich verbuchen, was aktuell auch das Problem der Oberbayern verdeutlicht. Mit 26 erzielten Treffern haben die Waldkraiburger den schlechtesten Sturm der Liga. In der Abwehr bekleckerten sich die Löwen bisher auch nicht gerade mit Ruhm. Mit 52 Gegentreffern stehen die Mannen von Trainer Khatkevich ebenfalls weit hinten in der Tabelle. Dennoch konnten die Oberbayern am vergangenen Mittwoch ein Ausrufezeichen setzen, als sie zuhause die Blue Devils Weiden mit einer 5:1 Packung heimschickten. Somit sind die Löwen auf keinen Fall zu unterschätzen und der DSC wird versuchen, den Spielemarathon mit einem Sieg zu beenden, um sich weiterhin in der Spitzengruppe festzusetzen. Spielbeginn in Waldkraiburg ist um 17:15 Uhr.