Nächstes Heimspiel - Deggendorfer SC
Oberliga - Playoff - Finale
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
Tillburg Trappers
2    :    3    n. V.

Playoff - Finale

Serienendstand (best-of-five):

 

Tilburg Trappers - Deggendorfer SC

3:1

 

 

zu den Ergebnissen: >> hier lang <<

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC reist ins Indianerland

Zweikampf Sergej Janzen

Zum zweiten Mal in dieser Saison trifft der Deggendorfer SC am Sonntag auf den letztjährigen Aufsteiger, die Memmingen Indians. Das erste Spiel in Deggendorf gewannen die Deggendorfer Kufencracks mit 6:4, jedoch zeigte der Liganeuling gleich mal, was in ihm steckt.
Nach dem guten Auftritt in Deggendorf am zweiten Spieltag war die bisherige Saison für die Indians allerdings ein Wechselbad der Gefühle. Bereits drei Derbies konnten die Memminger in dieser Saison gewinnen und zwar gegen die Islanders aus Lindau und zwei Mal gegen den Erzrivalen aus Sonthofen. Allerdings setzte es zuletzt teils hohe Niederlagen, und damit war das aktuelle Sorgenkind schnell ausgemacht. Die Abwehr soll gefestigt werden und deshalb wurde mit Lubor Pokovic ein weiterer Kontingentspieler für die Defensive verpflichtet. Der 25-jährige slowakische Abwehrhüne gilt als Defensivspezialist und soll der Abwehr mehr Stabilität verleihen. Für ihn musste der zweite Kontingentspieler der Indians, Rory Rawlyk auf der Tribüne Platz nehmen. Trotz Pokovics Einsatz gab es am letzten Wochenende eine derbe Heimniederlage. Mit 1:8 verlor das Team um die beiden Ex-Deggendorfer Jan Benda und Patrik Beck gegen die Blue Devils Weiden und offenbarten damit, dass die Schwächen der Defensive noch nicht abgestellt wurden. Ob nun am kommenden Sonntag gegen den DSC Pokovic oder der offensivstarke Rawlyk aufläuft, steht damit noch in den Sternen. Nach zuletzt zwei Auswärtsniederlagen in Folge wollen die DSC-Cracks jedoch wieder in die Erfolgsspur zurückfinden und werden alles daran setzen, Zählbares mit aus Memmingen zu nehmen. Spielbeginn im Stadion am Hühnerberg ist am Sonntag um 18:45 Uhr.