Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC will Erfolgsserie gegen den EHC Klostersee ausbauen

Jubel DSC

Der Deggendorfer SC will auch im dritten Aufeinandertreffen der beiden Teams in dieser Saison Punkte gegen den EHC Klostersee mit nach Hause nehmen.
Die Grafinger sind für den DSC seit eh und je ein unangenehmer Gegner. Das sah man auch bereits in den ersten beiden Spielen in dieser Saison. Der Deggendorfer SC konnte sich aber in beiden Duellen zwar jeweils mit 3:2 durchsetzen, die Klosterseer wussten immer durch großen Einsatz und einer unangenehmen Spielweise zu überzeugen. Somit ist damit zu rechnen, dass das Spiel beim Tabellenelften alles andere als ein Zuckerschlecken wird.
Zu den gefährlichsten Spielern bei den Oberbayern gehören der langjährige Kapitän Gert Acker mit 19 und US-Amerikaner Cole Gunner mit 18 Scorerpunkten.
Beim DSC sollen erneut die neu formierten Sturmreihen für Gefahr sorgen. Bereits in Landshut deutete sich an, dass Coach Jiri Otoupalik genau den richtigen Riecher hatte, was seine taktischen Umstellungen betraf. Selbstbewusst dürfte auch Goalie Sandro Agricola in die Partie gehen. Er feierte zuletzt beim 0:4-Derbyerfolg in Landshut seinen ersten Shutout der Saison feiern durfte.
Spielbeginn am Freitag in Grafing ist um 20 Uhr.