Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Medizinische Abteilung hat alle Hände voll zu tun

In der Woche vor den Pre-Play-Offs gegen den EHC Klostersee hat beim Deggendorfer SC auch die medizinische Abteilung gut zu tun, den das Spiel gegen den EV Landshut hat nicht nur einen weiteren Derbysieg gebracht, sondern auch mehrere angeschlagene Spieler.

 

Die sofortigen intensiven Untersuchungen haben sich weder bei Sylvester Radlsbeck, noch bei Patrick Beck und Robin Slanina die befürchteten Verletzungen des Kapsel- und Bandapparates bestätigt, so dass Vorstand Artur Frank davon ausgeht, dass alle drei am Freitag wieder auf dem Eis stehen können: „Die Jungs werden jetzt die Woche über intensiv medizinisch und physiotherapeutisch betreut und behandelt. Außerdem sind jetzt Play-Offs und da sind die Spieler sowieso enorm motiviert. Da wird eher auf den Zähne gebissen als pausiert."

 

Bereits am Dienstag möchte auch Jaro Koma nach seiner Gehirnerschütterung wieder mit dem Eistraining beginnen.