Nächstes Heimspiel
Oberliga Süd - Meisterrunde
Deggendorfer SC
vs
EC Peiting
Sonntag, 25.02.18 - 18:30 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
Eisbären Regensburg
5    :    3   
Tabelle Oberliga Süd - Hauptrunde & Oberliga Süd - Meisterrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. Deggendorfer SC 191:124 93
2. Starbulls Rosenheim 178:111 88
3. Selber Wölfe 177:125 88
4. EV Landshut 167:113 81
5. EC Peiting 175:148 72
6. ERC Bulls Sonthofen 140:118 70
7. Eisbären Regensburg 161:166 57
8. Blue Devils Weiden 156:184 53

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Nico Wolfgramm verlängert in Deggendorf

Zweikampf Wolfgramm

Mit Nico Wolfgramm hat ein weiterer Spieler seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag für die Spielzeit 2017/18 beim Deggendorfer SC gesetzt. Wolfgramm geht damit trotz seiner erst 26 Lebensjahre bereits in seine 12. Saison im Herrenbereich.


Der Verteidiger spielt bereits seit der Saison 2006/07 für den DSC und stand bereits mit seinem aktuellen Trainer John Sicinski zusammen auf dem Eis. Unter dessen Traineramt konnte sich Wolfgramm in der abgelaufenen Saison trotz Doppelbelastung aus professionellem Eishockey und Beruf noch einmal deutlich steigern. In der Hintermannschaft des Eishockeyoberligisten gehört der exzellente Schlittschuhläufer zu den absoluten Leistungsträgern. Vorstand Artur Frank freut sich über die Vertragsverlängerung: „Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass Deggendorfer in Deggendorf bleiben und ich bin froh, dass Nico weiter die Belastung von Eishockey und Beruf auf sich nimmt."

 

Der Kader des DSC umfasst derzeit folgende Spieler:
Tor: Cody Brenner, Daniel Filimonow, Abwehr: Andreas Gawlik, Marius Wiederer, Robert Peleikis, Nico Wolfgramm, Jan-Ferdinand Stern, Angriff: Kyle Gibbons, Curtis Leinweber, Andrew Schembri, Ales Jirik, Sergej Janzen, Alexander Janzen, Robin Deuschl

 

Dazu kommen 3 bis 4 Spieler aus dem Kader der DNL-Mannschaft, die in der nächsten Saison permanent in den Kader der 1. Mannschaft eingebunden werden sollen.