Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Ostbayern-Derby wird zum Spitzenspiel der Oberliga

Zweikampf_Wiederer

EV Regensburg gegen den Deggendorfer SC - eine Partie, die seit jeher für Spannung, Kampf und Emotionen auf dem Eis sorgt. Dennoch hätte wohl niemand gedacht, dass dies nach fast der Hälfte der Saison das Spitzenspiel des Tabellenführers gegen seinen ärgsten Verfolger darstellt.
Um so brisanter wird das Spiel somit am Freitag in der Donau-Arena in Regensburg, denn beide Mannschaften präsentierten sich in letzter Zeit in absoluter Topform. Beide Teams konnten am vergangenen Wochenende ein "Sechs-Punkte-Wochenende" feiern und brennen somit auf dieses Knaller-Spiel.
Vor allem der EV Regensburg weiß, wie man Derbies zu Hause gewinnt. Die Domstädter konnten mit Siegen gegen Selb, Landshut und Weiden bereits unterstreichen, dass sie vor heimischen Publikum die Nerven in wichtigen Spielen behalten. Doch diesem Trend will der DSC entgegenwirken und Punkte aus Regensburg mitnehmen. Nach zuletzt starken Leistungen kann man selbstbewusst in die Partie gehen und man wird alles daran setzen, die nächsten Punkte in der Fremde mitzunehmen. Personell können die Oberpfälzer wohl aus dem Vollen schöpfen, da nach längerer Pause Verteidiger Mark Dunlop wieder zum Kader stoßen soll. Auf Deggendorfer Seite muss Martin Rehthaler an diesem Wochenende noch passen. Auch hinter dem Einsatz von Youngster Arthur Platonow und Routinier Christian Retzer steht weiterhin noch ein Fragezeichen.
Somit wartet viel Arbeit auf Robin Slanina und Co., die es am Freitagabend EVR-Keeper Thomas Ower wieder so schwer wie möglich machen wollen, seinen Kasten sauber zu halten.
Los gehts in Regensburg um 20 Uhr.