Nächstes Heimspiel - Deggendorfer SC
Oberliga - Playoff - Finale
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
Tillburg Trappers
2    :    3    n. V.

Playoff - Finale

Serienendstand (best-of-five):

 

Tilburg Trappers - Deggendorfer SC

3:1

 

 

zu den Ergebnissen: >> hier lang <<

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Ostbayernderby, die Vierte! Eisbären Regensburg zu Gast in Deggendorf

Zweikampf Leinweber

Derbyzeit beim Deggendorfer SC! Nachdem die Mannen von Trainer John Sicinski am Freitag in Landshut ranmussten, kommt es am darauffolgenden Sonntag gleich zum nächsten Aufeinandertreffen zweier Lokalrivalen, denn zu Gast in der Festung an der Trat sind Eisbären Regensburg.
Die Oberpfälzer stecken aktuell in einer sportlich schwierigen Situation. Nachdem sich die Verantwortlichen in Regensburg Mitte Januar von Trainer Peppi Heiß trennten, wurde mit Igor Pavlov ein neuer Coach präsentiert, der bereits jahrelang höherklassige Trainererfahrung in Deutschland sammeln konnte. Dennoch sollten die ersten Wochen unter Pavlov wenig erfolgreich sein. Teilweise sehr deutliche Niederlagen taten ihr Übriges, um die Eisbären ins Niemandsland der Tabelle zu stürzen. Aktuell trennen die Regensburg nur vier Punkte von den Blue Devils Weiden, die aktuell auf dem achten Tabellenplatz rangieren. Tiefpunkt dieser Phase war das Heimspiel gegen jene Blue Devils am vergangenen Freitag, bei dem man nach einem Drittel bereits mit 1:6 zurücklag und die Partie am Ende mit 5:7 verlor. Nach dem Spiel platzte Trainer Pavlov dann der Kragen und er ließ die Kapitäne seines Teams auf der Pressekonferenz antreten und der Presse Rede und Antwort stehen. Diese Maßnahme schien auch zu fruchten, denn bereits am darauffolgenden Sonntag traten die Eisbären mit einem völlig anderen Gesicht auf und besiegten auswärts den heimstarken ERC Sonthofen mit 5:6 nach Verlängerung. Herausragender Akteur war an diesem Abend Kapitän Peter Flache, der drei Treffer erzielte. Somit dürften die Regensburger mit frischem Selbstvertrauen ins Wochenende starten. Für den DSC sind die Oberpfälzer auf keinen Fall zu unterschätzen, da das Team von Igor Pavlov unter anderem mit Nikola Gajovsky und Arnoldas Bosas auf eines der stärksten Kontingentspieler-Duos der Liga zurückgreifen kann.
Spielbeginn am Sonntagabend im Deggendorfer Eisstadion ist um 18:30 Uhr.