Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Weiter gehts: DSC reist nach Bayreuth

Beck vor Tor

Nur zwei Tage nach dem fulminanten 5:0 Heimerfolg über den EC Peiting muss der DSC auswärts wieder ran. Für die Truppe um Coach Jiri Otoupalik wartet dort bereits der nächste Kracher, denn die Tigers aus Bayreuth stehen aktuell auf dem zweiten Rang in der Oberliga Süd, vier Punkte vor dem DSC.
Die Bilanz gegen die Franken in dieser Saison ist für den DSC ausgeglichen. Beide Teams konnten das jeweilige Auswärtsspiel für sich entscheiden. Gelang dem DSC am zweiten Spieltag gleich ein Auswärtscoup in Bayreuth, so musste man im Gegenzug eine 3:7 Heimniederlage gegen die Tigers hinnehmen. Auch wenn dieses Ergebnis deutlich erscheinen mag, so war der DSC an diesem Abend nach einem schwachen Anfangsdrittel mehr als ebenbürtig. Diese Tatsache und gestärkt durch den souveränen Heimsieg gegen den Tabellennachbarn aus Peiting gibt dem DSC Selbstvertrauen, auch in dieser schwierigen Auswärtspartie Zählbares mitzunehmen.
Aber auch die Tigers aus Bayreuth wussten zuletzt zu überzeugen. In den vergangenen beiden Partien setzte sich der EHC zunächst souverän mit 8:0 im Heimspiel gegen den EHC Klostersee durch und nur zwei Tage später konnte man beim ERC Sonthofen mit 3:4 ebenfalls gewinnen.
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung will man beim DSC an der Peiting-Partie anknüpfen und die nächsten Punkte einsacken. Los gehts in Bayreuth um 20 Uhr.