Nächstes Heimspiel
Oberliga Süd - Hauptrunde
Deggendorfer SC
vs
ERC Bulls Sonthofen
Sonntag, 22.10.17 - 18:30 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
Selber Wölfe
4    :    1   
Tabelle Oberliga Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. EC Peiting 29:12 15
2. Starbulls Rosenheim 22:7 15
3. Deggendorfer SC 26:16 15
4. Eisbären Regensburg 30:20 12
5. Selber Wölfe 23:16 12
6. Blue Devils Weiden 25:29 10
7. EV Landshut 21:20 9
8. ERC Bulls Sonthofen 18:15 6
9. EV Lindau 24:31 4
10. ECDC Memmingen 16:25 4
11. EHC Waldkraiburg 13:29 3
12. TEV Miesbach 17:44 0

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Deggendorfer Kantersieg in Miesbach

Jubel Kitzbühel

Einen deutlichen Testspielsieg feierte der Deggendorfer SC am Freitagabend beim Oberligaaufsteiger TEV Miesbach. Nahezu mühelos bezwang die Sicinski-Truppe den TEV mit 1:7.
Dennoch waren es die Oberbayern, die zunächst nach knapp acht gespielten Minuten in Führung gingen. Der DSC agierte in dieser Phase noch etwas zu behäbig, jedoch wirkte der Gegentreffer wie ein Weckruf. Ab sofort nahmen die Deggendorfer das Spiel in die Hand und konnten die Partie noch im ersten Drittel drehen. Zunächst glich Kyle Gibbons aus, ehe Andreas Gawlik nur kurze Zeit später den Führungstreffer markierte. Und kurz vor der Pause legten die DSC-Cracks noch einen drauf. Ales Jirik bediente mustergültig Andrew Schembri, der auf 1:3 stellte. Im zweiten Abschnitt übernahm der DSC nun vollständig das Heft in die Hand und ließ den Miesbachern so gut wie keinen Raum mehr zur Entfaltung. Das Resultat davon war, dass das Ergebnis weiter nach oben geschraubt wurde. Zunächst traf Robert Peleikis nach einer tollen Kombination im Powerplay, ehe Benedikt Böhm, ebenfalls im Powerplay, noch einen drauf legte. In der Folgezeit boten sich weitere Chancen, doch es blieb beim 1:5 nach zwei gespielten Dritteln. Im letzten Abschnitt machten die Deggendorfer da weiter, wo sie aufgehört hatten. Curtis Leinweber traf nach tollem Pass von Milos Vavrusa zum 1:6 und kurz vor Ende der Partie traf Santeri Ovaska mit einem tollen Handgelenksschuss zum 1:7 und damit zum Endstand. Nun geht es am kommenden Sonntag weiter mit dem ersten Heimspiel der diesjährigen Vorbereitung. Spielbeginn gegen die Starbulls Rosenheim ist um 18:30 Uhr.