Nächstes Heimspiel
Oberliga Süd - Hauptrunde
Deggendorfer SC
vs
ERC Bulls Sonthofen
Sonntag, 26.11.17 - 18:30 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
EHC Waldkraiburg
8    :    3   
Tabelle Oberliga Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. Starbulls Rosenheim 59:27 37
2. Deggendorfer SC 75:46 35
3. Selber Wölfe 58:41 33
4. EV Landshut 62:46 29
5. Eisbären Regensburg 71:48 27
6. EC Peiting 63:46 27
7. Blue Devils Weiden 55:65 21
8. ERC Bulls Sonthofen 42:41 17
9. EV Lindau 53:64 15
10. ECDC Memmingen 46:67 13
11. EHC Waldkraiburg 36:82 9
12. TEV Miesbach 39:86 4

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC muss erste Niederlage hinnehmen

Zweikampf Wolfgramm

Zum ersten Mal in dieser Saison musste der Deggendorfer SC mit leeren Händen die Heimreise antreten. Am Freitagabend verlor der DSC mit 4:0 in Selb und kassierte damit die erste Niederlage der Saison.
Das Spiel begann mit sehr viel Tempo. Beide Seiten konnten sich gute Chancen erspielen, doch zunächst wollte kein Treffer fallen. Dies änderte sich dann in der sechsten Spielminute. Dort brachte Dominik Müller den Puck von der blauen Linie Richtung Cody Brenner und dann war es ausgerechnet ein Deggendorfer Abwehrspieler, der den Puck unhaltbar zur 1:0 Führung abfälschte. In der Folgezeit boten sich dem DSC zahlreiche Chancen, darunter zwei Schüsse ans Torgestänge, jedoch wollte der Ausgleich nicht fallen. Auf der Gegenseite in der 18. Minute konnten die Selber nachlegen. Herbert Geisberger war es, der vor dem Tor freigespielt wurde und auf 2:0 erhöhte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Pause und gleich nach Wiederbeginn gab es den nächsten Nackenschlag für die Deggendorfer. Landon Gare erhöhte in der 24. Minute auf 3:0 und stellte damit die Weichen schon auf Sieg für die Hausherren, die in Folge dessen immer stärker wurden. Bei den Deggendorfern ging in dieser Phase des Spiels nicht mehr viel zusammen und die wenigen, aber teils guten Chancen wurden allesamt von Wölfe-Keeper Deske zunichte gemacht. Im letzten Drittel versuchten die DSC-Cracks nochmal alles, um heranzukommen, allerdings war Deske an diesem Abend nicht zu überwinden. Auf der Gegenseite schlugen die Wölfe in der 48. Minute im Powerplay noch einmal zu, was dann gleichermaßen auch den Endstand von 4:0 bedeutete. Somit verliert der Deggendorfer SC die ersten drei Punkte der Saison, jedoch besteht bereits am morgigen Sonntag die Möglichkeit zur Revanche, denn dann steigt das Rückspiel in Deggendorf. Spielbeginn im Eisstadion an der Trat ist um 18:30 Uhr.