Nächstes Heimspiel
Vorbereitung
Deggendorfer SC
vs
Eisbären Regensburg
Samstag, 23.09.17 - 17:00 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
EHF Passau
vs
Deggendorfer SC
1    :    9   

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC siegt souverän im Derby

Erg_LA

DSC siegt souverän im Derby

Was für ein Wochenende für den Deggendorfer SC! Nachdem die Sicinski-Truppe am Freitag sensationell auswärts den Tabellenführer aus Selb mit 3:6 schlug, legten sie am Sonntag im Niederbayernderby noch einen nach. Gegen den EV Landshut siegten die Deggendorfer vor gut 1400 Zuschauern mit 4:0 und festigen damit den vierten Tabellenplatz in der Oberliga Süd.
Zu Beginn des Spiels merkte man beiden Mannschaften an, dass sie nicht ins offene Messer laufen wollten. Nachdem das anfängliche Abtasten beiseite gelegt wurde, ging es dann gleich munter los. Nach gut zehn gespielten Minuten gab es die erste Strafzeit für die Gäste und der DSC durfte im Powerplay ran. Als dieses dann schon fast vorbei, schlugen die Hausherren zu. Travis Martell erspielte sich im Landshuter Drittel geschickt den nötigen Freiraum, passte dann quer auf Mychal Monteith und dieser zog sofort ab. Nachdem Monteiths Schuss geblockt wurde stand Curtis Leinweber goldrichtig und verwertete den Nachschuss zum 1:0. Nun kamen die Deggendorfer richtig in Schwung und schickten sich sofort an, weiter Druck auf das von Max Englbrecht gehütete EVL-Tor auszuüben. Das weitere Anrennen hatte dann auch prompt Erfolg. Nur zwei Minuten später stand Martell nach toller Vorarbeit von Kyle Gibbons am langen Eck komplett frei und netzte zum 2:0 ein. Doch damit noch nicht genug im ersten Abschnitt. Wiederum nur eine Minute später durften die zahlreichen DSC-Anhänger erneut jubeln. Der mitgestürmte Kapitän Andreas Gawlik wurde mustergültig bedient und schloss diesen blitzschnell vorgetragenen Gegenangriff zum 3:0 ab. Ausgerechnet gegen seinen Ex-Club erzielt Gawlik sein erstes Saisontor!
Trotz einiger weiterer Chancen blieb es allerdings beim 3:0 nach dem ersten Drittel. Im zweiten Abschnitt ging es dann etwas ruhiger zu. Zwar gab es auf beiden Seiten einige Torchancen, die jedoch von beiden Torhütern pariert wurden. Im Schlussabschnitt betrieben die Landshuter dann noch einmal viel Aufwand, um den DSC in Verlegenheit zu bringen. Allerdings waren die Schussversuche der Mannschaft von Bernie Englbrecht meist harmlos. Einmal durfte der heimische Anhang dann doch noch einmal jubeln. Zwei Minuten vor Ende der Partie hämmerte Jan-Ferdinand Stern den Puck nach einem missglückten Klärungsversuch von Max Englbrecht in die Maschen zum 4:0 Endstand.
Somit konnte der Deggendorfer SC nach zwei Nullrunden an den vergangenen beiden Wochenenden nun endlich wieder voll punkten.
Weiter geht es am kommenden Freitag. Dann trifft man auswärts auf die Löwen aus Waldkraiburg. Spielbeginn ist um 19:45 Uhr.