Nächstes Heimspiel
Vorbereitung
Deggendorfer SC
vs
Eisbären Regensburg
Samstag, 23.09.17 - 17:00 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
EHF Passau
vs
Deggendorfer SC
1    :    9   

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC übernimmt nach furiosen Wochenende die Tabellenführung

Torjubel

Was für ein erstes Wochenende für den Deggendorfer SC! Nach dem 5:2 Heimerfolg über die Wölfe aus Schönheide folgte am Sonntag der nächste Coup! Mit 2:5 fegten die Sicinski-Schützlinge im Niederbayernderby auswärts den EV Landshut vom Eis und sicherten sich damit die Tabellenführung in der Oberliga Süd.
Das Derby begann allerdings aus Gäste-Sicht mehr als schlecht. Bereits nach nur 14 gespielten Sekunden bediente Max Hofbauer den völlig frei vor dem Tor stehenden Peter Abstreiter, der nur noch den Schläger hinhielt und für die frühe EVL-Führung sorgte.
Das Stadion stand zu diesem Zeitpunkt Kopf, doch die DSC-Cracks ließen sich zu keiner Sekunde davon beeindrucken und zogen weiter konsequent sein Spiel durch. Dies führte auch gleich zum prompten Ausgleich, der allerdings von Hauptschiedsrichter Cori Müns aberkannt wurde wegen eines hohen Stocks von Andrew Schembri. In der achten Spielminute war es dann allerdings so weit. Nach einer tollen Kombination über das halbe Spielfeld zwischen Dimitrij Litesov und Andrew Schembri steht Alexander Janzen vor dem Landshuter Tor völlig frei und erzielte das viel umjubelte 1:1. Danach nahmen die Deggendorfer Schwung auf und legten nach. Im Powerplay verwertete Stefan Ortolf einen Abpraller vor dem Tor und sorgte damit für die erstmalige DSC-Führung. Wiederum nur zwei Minuten später, in der 15. Spielminute, gab es erneut Grund zum Jubeln. Kyle Gibbons war der gefeierte Torschütze, der ebenfalls vor dem Tor einen Abpraller zum 1:3 verwertete. Dabei blieb es auch bis zur ersten Pause.
Im zweiten Abschnitt kam zunächst der EV Landshut wieder etwas besser in die Partie, konnte aber bei seinen Angriffsbemühungen nichts Zählbares generieren. Anders lief es allerdings beim DSC. Nach einem schnell vorgetragenen Konter tauchte Verteidiger Mychal Monteith plötzlich völlig frei vor Max Englbrecht auf und verwertete einen tollen Pass von Curtis Leinweber zum 1:4. Als zur Hälfte des Spiels Kyle Gibbons per Shorthander noch einen Treffer drauf setzte, gab es bei den rund 300 mitgereisten Deggendorfer Fans kein Halten mehr. Getragen durch die prächtige Stimmung hatte der DSC das Spiel nun fest in der Hand und ließ bis hin zum Schlusspfiff nichts mehr anbrennen. Einzig Peter Baumgartner konnte in der 55. Spielminute noch einmal für die Landshuter zum 2:5 verkürzen. Damit verbringt der Deggendorfer SC die Woche über auf dem ersten Platz in der Oberliga Süd und trifft Freitag auf heimischen Eis auf den aktuellen Tabellenzweiten, dem Überraschungsteam der Höchstadt Alligators. Spielbeginn ist wie gewohnt um 20 Uhr.