Nächstes Heimspiel
Oberliga Süd - Hauptrunde
Deggendorfer SC
vs
EV Landshut
Sonntag, 17.12.17 - 18:30 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
TEV Miesbach
vs
Deggendorfer SC
2    :    6   
Tabelle Oberliga Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. Deggendorfer SC 106:60 51
2. Starbulls Rosenheim 86:54 45
3. Selber Wölfe 88:61 45
4. EV Landshut 93:63 44
5. EC Peiting 95:66 39
6. Eisbären Regensburg 93:74 33
7. ERC Bulls Sonthofen 64:55 30
8. EV Lindau 78:89 27
9. Blue Devils Weiden 79:93 27
10. ECDC Memmingen 64:95 18
11. EHC Waldkraiburg 51:112 12
12. TEV Miesbach 56:131 4

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC unterliegt nach einer durchwachsenen Leistung in Peiting mit 2:5

Gegen den direkten Tabellennachbarn aus Peiting war für den DSC erneut nichts zu holen. Mit 2:5 unterlag die Mannschaft von Trainer Jiri Otoupalik am späten Sonntagnachmittag.

Obwohl der DSC das Spiel sehr ausgeglichen gestaltete und durch Stanislav Fatyka im ersten Drittel in Führung ging - der slowakische Verteidiger des DSC erzielte von der Strafbank kommend das 1:0 aus Deggendorfer Sicht - waren es immer wieder die Gastgeber, die ihre Chancen eiskalt ausnutzten und vor allem in Überzahl ihre Torgelegenheiten verwerten konnten.


Der Anschlusstreffer von Jan Benda kurz vor Schluss des Spiels kam zu spät, um der Partie noch eine entscheidende Wendung geben zu können.

 

Christian Zessack, der sportliche Leiter des DSC, war nach dem Spiel nicht zufrieden mit der Leistung seines Teams: "Wir haben nur die ersten 15 Minuten wirklich gutes Eishockey gespielt. Danach hätte mehr von uns kommen müssen."

 

Torfolge:

0:1 Stanislav Fatyka (Dmitrij Litesov, Jan Benda) 9:09, 1:1 Martin Guth (Überzahl-Tor) (Andreas Feuerecker, Dominic Krabbat) 15:16, 2:1 Anton Saal (Überzahl-Tor) (Manfred Eichberger, Zbynek Hrdel) 17:24, 3:1 Michael Baindl (Manfred Eichberger, Thomas Fischer) 7:45, 4:1 Anton Saal (Martin Guth, Dominic Krabbat) 15:26, 5:1 Florian Stauder (Zbynek Hrdel, Michael Baindl) 0:21, 5:2 Jan Benda (Stefan Ortolf, Dustin Whitecotton) 18:18