Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Endlich auch wieder Auswärtspunkte: DSC holt zwei Zähler in Bayreuth

Mit einem Overtime-Sieg beendet der DSC seine 5 Spiele andauernde Auswärtsniederlagenserie. Mit 3:2 konnte Deggendorf gegen Bayreuth knapp in der Verlängerung 2 Punkte einfahren.

 

Gegen die heimstarken Franken startete das DSC-Team gut in die Partie und konnte sie zu Beginn ausgeglichen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer ergriffen dann die Gastgeber immer mehr die Initiative, so dass der Führungstreffer für den DSC durch Simon Maier zu Beginn des zweiten Abschnitts genau zur richtigen Zeit kam.

 

Im Schlussdrittel konnte Bayreuth zwei Mal ausgleichen. Erneut Simon Maier hatte den DSC zwischenzeitlich erneut in Front gebracht. In der Overtime war es dann Dustin Whitecotton, der den Siegtreffer für Deggendorf erzielen konnte.

 

Insgesamt war der DSC an diesem Abend das cleverere Team. Vor allem auf die Defensive mit einem überragenden Torhüter Sandro Agricola war immer Verlass.

 

Ein gutes Debüt im DSC-Dress gab Neuzugang Ludwig Wild. Der Förderlizenzspieler wusste mit Einsatz zu überzeugen und konnte auch Akzente in der Offensive setzen. Nicht nur von seiner, sondern von der Einstellung der gesamten Mannschaft war der sportliche Leiter Christian Zessack angetan: "Wir haben super gekämpft und uns als Mannschaft präsentiert. Ich denke, dass der Sieg verdient war."

 

Durch den Sieg hat der DSC vor dem Sonntagsheimspiel gegen den Spitzenreiter aus Freiburg den 7. Tabellenplatz gefestigt.