Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser Teamausrüster: Warrior

Warrior Logo

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Ersatzgeschwächter DSC kommt in Bayreuth unter die Räder

Kurzfristig musste der Deggendorfer SC die Ausfälle der beiden Topverteidiger Andreas Gawlik, der schon im letzten Heimspiel nach dem 1. Drittel mit einem gebrochenen Daumen passen musste, und Jaroslaw Koma verkraften. Gegen die spielstarken Franken eine am Ende zu starke Schwächung. Schon im 1. Drittel gerieten die Gäste mit drei Treffern in Rückstand. Der DSC fand erst im zweiten Abschnitt besser ins Spiel und konnte die Partie so weit offen gestalten, dass in diesem Drittel keine weiteren Gegentreffer zu beklagen waren. Im Schlussdrittel war die Rumpftruppe aus Deggendorf dann mit den Kräften endgültig am Ende. Sergej Janzen gelang zwar noch ein Treffer für die Niederbayern, aber die Tiger aus Bayreuth schlugen noch 5 Mal zu, so dass am Ende eine 1:8-Niederlage aus Deggendorfer Sicht auf der Anzeigentafel stand.


Torhüter Sandra Agricola, der noch unlängst seinen zweiten Shotout feiern konnte, hatte nach dem 6. Gegentreffer seinen Kasten für Daniel Filimonow geräumt.