Nächstes Heimspiel - Deggendorfer SC
Oberliga - Playoff - Finale
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
Tillburg Trappers
2    :    3    n. V.

Playoff - Finale

Serienendstand (best-of-five):

 

Tilburg Trappers - Deggendorfer SC

3:1

 

 

zu den Ergebnissen: >> hier lang <<

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Matchpuck vergeben! Moskitos Essen siegen erneut auf heimischem Eis

Tor Essen

Der Deggendorfer SC hatte am Dienstagabend in Essen die große Chance, die Viertelfinalserie gegen die Moskitos mit einem Sieg vorzeitig zu beenden. Jedoch konnten die Essener auf heimischem Eis die DSC-Cracks mit 4:3 niederringen, wodurch es nun am morgigen Donnerstag zum Showdown in Deggendorf kommt.
Wie bereits am Sonntag im Heimspiel startete der DSC konzentriert und konnte gleich früh in Führung gehen. Dimitri Litesov fälschte einen Schuss von Jan-Ferdinand Stern in der zweiten Minute unhaltbar ab und erzielte damit den frühen Führungstreffer für die Gäste. Doch die Moskitos hatten die passende Antwort nur drei Minuten später parat. Wieder war es ein Gegentreffer bei einem eigenen Überzahlspiel, der der Sicinski-Truppe die Führung kostete. Weitere Treffer fielen im ersten Abschnitt dann nicht mehr. Im zweiten Drittel kamen die Stechmücken dann besser aus der Kabine und konnten per Doppelschlag durch Julian Lautenschlager (25.) und Kyle DeCoste (26.) auf 3:1 davonziehen. Doch die Deggendorfer steckten nicht auf und kamen durch eine tolle Einzelleistung von Kyle Gibbons in der 38. Minute noch einmal auf 3:2 heran. Im Schlussabschnitt drückten die Niederbayern dann auf den Ausgleich, jedoch sollte dieser nicht mehr fallen. Im Gegenteil: Die Moskitos erhöhten in der 56. Minute sogar noch auf 4:2, als Marcel Pfänder in doppelter Überzahl den Puck ins Tor hämmerte. Zwar gelang René Röthke knapp zwei Minuten vor Ende der Partie noch einmal der Anschlusstreffer, jedoch gab es am Ende kein Comeback mehr für die mitgereisten Fans zu bejubeln. Durch diese Niederlage kommt es nun am Donnerstag um 20 Uhr in der Deggendorfer Eishalle zum Showdown zwischen beiden Teams. Einer der beiden wird nach dieser Partie den Ausgang Richtung Sommerpause nehmen müssen. Die Karten für das brisante Match sind nach nicht einmal 24 Stunden bereits komplett vergriffen. Es wird also erneut ein Spiel vor ausverkauftem Haus.