Nächstes Heimspiel
Oberliga Süd - Hauptrunde
Deggendorfer SC
vs
ERC Bulls Sonthofen
Sonntag, 26.11.17 - 18:30 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
Deggendorfer SC
vs
EHC Waldkraiburg
8    :    3   
Tabelle Oberliga Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. Starbulls Rosenheim 59:27 37
2. Deggendorfer SC 75:46 35
3. Selber Wölfe 58:41 33
4. EV Landshut 62:46 29
5. Eisbären Regensburg 71:48 27
6. EC Peiting 63:46 27
7. Blue Devils Weiden 55:65 21
8. ERC Bulls Sonthofen 42:41 17
9. EV Lindau 53:64 15
10. ECDC Memmingen 46:67 13
11. EHC Waldkraiburg 36:82 9
12. TEV Miesbach 39:86 4

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Vierter Sieg in Folge! DSC auch von Erding nicht zu stoppen!

Eine hart umkämpftes Spiel konnte der DSC am Freitagabend in Erding mit 2:4 für sich entscheiden und holte sich damit den vierten Sieg in Serie.
Vor knapp 800 Zuschauern in der Erdinger Eissporthalle dauerte es nur 77 Sekunden, bis es zum ersten Mal im Gehäuse der Gastgeber einschlug. Simon Maier traf freistehend vor Keeper Vincent Albrecht zum 0:1. Der Jubel der knapp 150 mitgereisten Deggendorfer Anhänger war noch nicht verklungen, da fiel auch schon der Ausgleich, Daniel Krzizok traf zum 1:1. Beide Teams legten in der Folge ein hohes Tempo an den Tag, es gab zahlreiche, teilweise hochkarätige Torchancen für beide Mannschaften. Sandro Agricola im DSC-Gehäuse und sein Gegenüber Vincent Albrecht lieferten eine hervorragende Leistung ab und bewahrten ihre Teams einige Male vor dem Rückstand. Drei Minuten vor der Drittelpause gab es aber keine Abwehrmöglichkeit für den Erdinger Schlussmann. Der immer stärker werdende Dustin Whitecotton brachte seine Farben mit 1:2 in Führung.
Der zweite Spielabschnitt blieb trotz sehr hohem Tempo ohne Tore. Die größte Chance, die Führung auszubauen, vergab Patrick Beck in der 38. Minute, als er einen Penalty nicht im Tor der Gladiators unterbringen konnte.
Das Schlussdrittel war noch keine Minute alt, da stand es plötzlich 2:2. Ein harter Schuss von Florian Engel schlug unhaltbar hinter Sandro Agricola ein. Beide Mannschaften spielten weiter mit offenem Visier, beide wollten die drei Punkte. Das bessere Ende verbuchte aber der DSC für sich. In Überzahl (54.) traf Dimitrij Litesov zur Führung, zwei Minuten vor der Schlußsirene netzte Simon Maier zum 2:4 Endstand ein.
Mit diesem Sieg rückt der DSC auf Platz sieben in der Tabelle vor und hat bereits morgen Abend gegen den EC Peiting sogar die Möglichkeit, bis auf den fünften Tabellenplatz vorzustoßen, ein Heimsieg gegen die Oberbayern und eine Tölzer Niederlage gegen Weiden vorausgesetzt.
Spielbeginn in der Deggendorfer Eissporthalle ist um 18:30 Uhr.

 

Erding Gladiators - Deggendorfer SC 2:4 (1:2, 0:0, 1:2)
Tore: 0:1 (2.) Maier, 1:1 (3.) Krzizok, 1:2 (17.) Whitecotton, 2:2 (41.) Engel, 2:3 (54.) Litesov, 2:4 (58.) Maier;
Strafminuten: Erding 12 plus 10 Lorenz, Deggendorf 10;
Zuschauer: 774