Nächstes Heimspiel
Vorbereitung
Deggendorfer SC
vs
Eisbären Regensburg
Samstag, 23.09.17 - 17:00 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
EHF Passau
vs
Deggendorfer SC
1    :    9   

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Wolfsrudel zu stark für Deggendorfer SC

Redebarf beim DSC

Stark dezimiert ging es für die DSC-Cracks am Freitag Abend zum Spitzenteam aus Selb.
Nicht nur Martin Rehthaler und Patrik Beck fehlten, sondern auch Benjamin Frank, der Freitag kurzfristig vom DEB für 4 Spiele gesperrt wurde.
Das Spiel begann denkbar schlecht für die Otoupalik-Truppe und so stand es nach fünf Minuten bereits 1:0 für die Hausherren. Kyle Piwowarczyk schnappte sich einen Abpraller und hatte keine Mühe den Puck im Tor unterzubringen. In diesem Tempo ging es weiter, Selb versuchte, die Führung auszubauen, aber der DSC hielt konsequent dagegen. Mit 1:0 ging es in die erste Pause.
Im zweiten Abschnitt versuchte die Deggendorfer weiterhin, den Offensivdrang der Selber so gut es ging einzudämmen, doch in der 30. Minute, war man erneut machtlos. Herbert Geisberger erhöht auf 2:0. Nur wenige Minuten später liefen die Hausherren einen Konter, den Michel Maaßen mit einem satten Schuss in den Winkel zur 3:0 Führung für das Heimteam ummünzte.
Daraufhin nahm die Intensität des Spieles etwas ab. Die Selber schraubten das Ergebnis durch Piwowarczyk (41.) und Mudryk (45.) auf 5:0, ehe Radek Hubacek im Powerplay noch für den Ehrentreffer sorgen konnte (49.).
Weiter gehts für DSC-Cracks am Sonntag um 18:30 Uhr, zu Gast wird sein der EC Peiting.