Nächstes Heimspiel
Vorbereitung
Deggendorfer SC
vs
Eisbären Regensburg
Samstag, 23.09.17 - 17:00 Uhr
Tickets jetzt online kaufen
Letztes Spiel
EHF Passau
vs
Deggendorfer SC
1    :    9   

Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

Zuerst Vertragshammer – dann drei Punkte

Ergebnis_Weiden

Die Fans des Deggendorfer SC hatten am Sonntag nicht nur aufgrund des 5:1 Sieges gegen die Blue Devils Weiden Grund zum Jubeln, sondern vor dem Spiel gab es noch ein ganz besonderes, vorweihnachtliches Geschenk.
Als Artur Frank vor Spielbeginn aufs Eis trat und zu Sprechen begann, hatten die meisten der 826 Zuschauer schon das Gefühl, dass jetzt etwas Wichtiges folgen würde. Und so war es dann auch. Der DSC-Vorstand gab die Vertragsverlängerung der beiden Kontingentspieler Curtis Leinweber und Kyle Gibbons bekannt, begleitet vom tosenden Applaus der begeisterten Fans.
Und Grund zur Begeisterung gab es auch aufgrund der Leistung, die die Deggendorfer Mannschaft an diesem Abend brachte. Von Beginn an setzte man die Blue Devils ordentlich unter Druck, sodass diese nur wenig Raum zur Entfaltung erhielten. Mit an Bord war dieses Mal wieder Sandro Agricola, der nach seinem studiumsbedingten Fehlen am Freitag wieder voll einsatzbereit war. Noch nicht wieder dabei war Stürmer Stefan Ortolf, der weiterhin angeschlagen pausieren musste.
Bereits zu Beginn gab es die ersten größeren Chancen, die jedoch zunächst alle von Weidens Keeper Fabian Hönkhaus zunichte gemacht wurden. Dennoch gab es im ersten Abschnitt noch Grund zum Jubeln. In der 17. Spielminute tankte sich Kyle Gibbons von außen durch, scheiterte zunächst noch an Hönkhaus, doch Jan-Ferdinand Stern staubte ab zum 1:0 für die Hausherren, die nun Vollgas gaben. Nur knapp 30 Sekunden später durfte erneut gejubelt werden. Der Puck kam nach einem Abpraller an der Bande wieder zurück vors Tor und dieses Mal war es Patrik Beck, der goldrichtig stand und gar auf 2:0 erhöhte. Dies war auch der Zwischenstand zu ersten Pause. Im zweiten Drittel kamen wieder die Deggendorfer besser aus der Kabine, doch dieses Mal waren es die Weidener, die zuschlagen konnten. Martin Heinisch verkürzte mit einer schönen Einzelleistung zum 2:1. Als nur wenige Minuten später die Oberpfälzer einen Penalty zugesprochen bekamen, drohte sogar der Ausgleich. Doch der Weidener Philipp Siller scheiterte am blendend aufgelegten Sandro Agricola im Deggendorfer Tor. Davon unbeeindruckt machte der DSC genau da weiter, wo man zuvor aufgehört hatte und zwar mit starkem Offensivspiel. Dies wurde dann in der 37. Minute auch belohnt. Vor dem Tor wurde Torjäger Kyle Gibbons bedient, der aus kurzer Distanz Hönkhaus zum viel umjubelten 3:1 überwand. Im Schlussabschnitt dauerte es dann knappe neun Minuten, bevor die Vorentscheidung fiel. Nach einem Wechselfehler der Weidener war Nico Wolfgramm alleine durch und der Verteidiger zimmerte den Puck mit einem satten Schlagschuss ins linke Eck. Dies war dann aber noch nicht alles. Nur vier Minuten später durfte erneut Youngster Jan-Ferdinand Stern jubeln. Der zum Stürmer umfunktionierte gelernte Verteidiger tauchte in der 53. Spielminute alleine vor dem Weidener Gehäuse auf und ließ Hönkhaus mit einem sehenswerten Rückhandschuss keine Chance. Somit war die Partie endgültig gelaufen. Das 5:1 durch Stern bedeutete gleichermaßen auch den Endstand in dieser wichtigen Partie für den DSC. Durch diesen Sieg festigten die Deggendorfer den vierten Platz in der Oberliga Süd und konnten den Abstand auf die Blue Devils wieder auf fünf Punkte ausbauen. Weiter geht es für die Sicinski-Truppe am kommenden Freitag. Dann trifft man in Regensburg auf den aktuellen Tabellendritten zum Ostbayernderby. Spielbeginn ist um 20 Uhr.

 

Anbei gehts noch zur Pressekonferenz:

https://www.youtube.com/watch?v=cmchNNxxOtA&feature=youtu.be