Nächstes Heimspiel - DNL 2
DNL2 - Zusatzrunde B
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
EV Ravensburg
vs
DNL 2
3    :    2   
Nächstes Heimspiel - Schüler
Schüler Meisterrunde
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
SC Riessersee
vs
Schüler
6    :    5   
Nächstes Heimspiel - Knaben
Knaben Qualifikationsrunde
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
EC Peiting
vs
Knaben
6    :    3   
Nächstes Heimspiel - Kleinschüler
Kleinschüler Meisterrunde
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Kleinschüler
vs
EHC München
5    :    9   

Social Networks

DNL2-Team des Deggendorfer SC startet in entscheidende Spielphase der DNL2

Nach vier Wochen Pause geht es für das Jugendteam des Deggendorfer SC im Rahmen der DNL2 um den Verbleib in dieser Liga. Momentan steht das Team um Trainer Günter Eisenhut im Tabellenkeller. Am Sonntag um 15.45 Uhr im Heimspiel gegen den EC Peiting soll die Wende eingeläutet werden.


Trainer Günter Eisenhut stellte sich den Fragen:


Günter, nach vier Wochen Spielpause steht am Sonntag das erste Punktspiel im neuen Jahr an. Wie hast Du dich mit deiner Mannschaft auf das Spiel vorbereitet?


In den ersten 14 Tagen der Pause wurde das Trainingspensum etwas nach unten geschraubt um besser regenerieren zu können, aber seit letzter Woche steht die Mannschaft fast täglich auf dem Eis um wieder in den Rhythmus zu kommen. Die letzten Trainingseinheiten waren hauptsächlich von Taktik geprägt, um gut gerüstet in den Abstiegskampf eingreifen zu können.


Der Gegner aus Peiting steht mit 9 Punkten auf Platz 5 im Mittelfeld der Tabelle. Wie schätzt Du den Gegner ein?


Peiting ist eine gute Mannschaft, aber man muss diese bezwingen um aus dem Tabellenkeller zu kommen.


Im Dezember habt Ihr Euch nochmal mit zwei Spielern des russischen Partners aus der MHLB verstärkt. Wie haben sich die beiden Spieler in das Team integriert?


Die Spieler sind voll integriert und wurden von Anfang an herzlich vom Team aufgenommen. Beide Spieler haben auf jeden Fall die Qualität um die Mannschaft vorwärts zu bringen.


Auch auf der Torhüterposition konnte nochmal nachgelegt werden. Mit Daniel Filimonow wurde für die Oberligamannschaft die Back-Up-Position neu besetzt. Spielt Daniel auch für die DNL2-Mannschaft?


Daniel ist auch für die DNL2 spielberechtigt und wir werden auf jeden Fall versuchen ihn bei uns einzusetzen, hierbei hat jedoch der Coach vom Oberligateam das letzte Wort.


Es sind aktuell sieben Punkte Rückstand auf den rettenden vorletzten Tabellenplatz. Kann man mit einer Aufholjagd der DNL2-Truppe rechnen?


Wir werden alles Menschenmögliche versuchen um von dem letzten Platz wegzukommen. Am Ende wird man sehen ob es reicht oder nicht. Die Hoffnung stirbt immer zuletzt.