Nächstes Heimspiel - DNL 2
DNL2 - Vorrunde
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Heilbronner EC
vs
DNL 2
2    :    9   
Tabelle DNL2 - Vorrunde & DNL 2 - Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. SC Riessersee 140:47 52
2. SC Bietigheim - Bissingen 121:69 39
3. DNL 2 71:72 27
4. Mannheimer ERC 72:78 27
5. EC Peiting 63:108 16
6. EV Ravensburg 57:94 11
7. Heilbronner EC 46:147 6

Social Networks

DNL2 mit unnötiger Niederlage in Peiting

Die DNL2 musste in Peiting eine 3:5 (1:2,0:2,2:1)-Niederlage hinnehmen. Zu Beginn beschenkte man Peiting fleißig, indem man zweimal nicht aufpasste und die eigene Überlegenheit nicht nutzte. Danach ließ man Peiting zu viel Raum, den diese eiskalt ausnutzten. Am Ende kam die Aufholjagd zu spät.

 

Zu Beginn erarbeiteten sich die DSC'ler gute Einschussmöglichkeiten, vergaßen aber den Puck ins Tor zu befördern. Peiting machte es besser. Nachdem man die Scheibe nicht klären konnte, gelang ihnen die überraschende Führung (11.). In Überzahl belohnte man sich endlich, Manuel Maier gleich zum 1:1 aus (16.). Auch danach ließ man viele Chancen liegen und Peiting machte kurz vor Drittelende das schmeichelhafte 2:1 (20.).

 

Das zweite Drittel begann alles andere als gut. Peitings Führungsspieler ließ man zuviel Platz und der bedankte sich mit dem 3:1 (22.). Auch im weiteren Verlauf, war man zu weit weg von den Gastgebern und einen Tick langsamer. So war das 4:1 (33.) eine logische Folge.

 

Im letzten Drittel war man wieder deutlich aktiver, scheiterte aber am guten Torwart der Peitinger. Zu allem Überfluss konnte Peiting mit einem Alleingang auf 5:1 davonziehen (47.). Die DSC'ler gaben sich aber nicht auf und Simon Hoefer gelang der 2:5-Anschluss (55.). Danach wurde man aber vom Schiedsrichter eingebremst, der unerklärliche Strafen auf DSC-Seiten verteilte. Als man kurzfristig noch einmal komplett spielen durfte, gelang Pierre Schmidt das 3:5 (59.) und auch der Endstand.

 

EC Peiting - Deggendorfer SC DNL2 5:3 (2:1,2:0,1:2)
Tore/Assist: Pierre Schmidt 1/1, Manuel Maier 1/0, Simon Hoefer 1/0, Ludwig Seidl 0/1, Mathias Sagerer 0/1
Strafen: ECP 24 Min., DSC 26 Min. + 10 Min. Disziplinarstrafe Kirjak (Unsportlichkeit)