Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC-Jugend beendet Vorrunde mit Niederlage in Klostersee

Zum Abschluss der Vorrunde musste man in Klostersee eine 3:7 (1:3,0:3,2:1) – Niederlage hinnehmen. Zwar musste man vor allem in der Defensive dezimiert antreten, was die Niederlage alleine nicht erklärte. Neben individuellen Fehler, konnten die meisten Spieler nicht an ihre mögliche Leistung anknüpfen, denn es wäre ein deutlich besseres Ergebnis möglich gewesen.


Gleich zu Beginn war man noch im Tiefschlaf und lag schnell mit 0:2 in Rückstand (2./3.). Zwar sammelte man sich danach und konnte in Unterzahl durch Simon Schießl auf 1:2 verkürzen (5.), machte aber defensiv zu viele leichte Fehler. Offensiv kam zudem nicht besonders viel und so kassierte man, nachdem man an der blauen Linie die Scheibe vertändelte, das 1:3 (13.).


Auch nach der Pause ließ man Klostersee zu viel Platz, diesen nutzten sie durch zwei weitere Treffer (25./28.) zum 5:1. Auch im weiteren Verlauf gelang offensiv nur wenig und man kassierte kurz vor der Drittelpause das 1:6 (37.).


Im letzten Drittel zeigte man sich deutlich verbessert und verkürzte durch Simon Schießl auf 2:6 (45.). Man wurde vor dem gegnerischen Tor zunehmend gefährlicher, vergab leider zu viele Chancen und traf nur noch durch David Seidl zum 3:6 (58.). Am Ende kassierte man noch einen weiteren überflüssigen Gegentreffer zum 3:7 (60.). Mit einer Leistung wie im letzten Drittel, wäre über 60 Minuten gesehen mehr drin gewesen.


Kommendes Wochenende ist spielfrei, danach beginnt die Meisterschaftsrunde. Gegner neben dem EHC Klostersee und dem TEV Miesbach, sind der EC Bad Tölz II, der HC Landsberg und die Wanderers Germering.


EHC Klostersee – Deggendorfer SC Jugend 7:3 (3:1,3:0,1:2)
Tore: Simon Schießl 2/1, David Seidl 1/0, Thomas Schmidter 0/2
Strafen: Klostersee 14 Min., Deggendorf 8 Min.