Nächstes Heimspiel
DNL2 - Vorrunde
DNL 2
vs
SC Riessersee
Sonntag, 24.09.17 - 16:00 Uhr
Letztes Spiel
EV Füssen
vs
DNL 2
4    :    3   
Tabelle DNL2 - Vorrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. SC Riessersee 41:10 18
2. EV Füssen 40:10 18
3. SC Bietigheim - Bissingen 34:25 9
4. EV Ravensburg 21:30 8
5. DNL 2 22:28 6
6. Mannheimer ERC 24:32 6
7. Heilbronner EC 18:37 6
8. EC Peiting 11:39 1

Social Networks

DSC-Jugend besiegt Germering im letzten Heimspiel deutlich

Einen klaren Erfolg konnte die Jugendmannschaft im letzten Heimspiel der Saison gegen Germering verbuchen. Sie bezwangen Germering mit 13:4 (2:1,5:1,6:2). Nach einem engen ersten Drittel, zog der DSC im zweiten Abschnitt davon, begünstigt durch eine Strafenflut der Germeringer. Danach spielte man den Sieg locker leicht nach Hause.


Die Partie startete sehr ruhig, beide Mannschaften belauerten sich und wollten nicht den ersten Fehler begehen. Den ersten machte Germering, Pierre Schmidt behielt im Getümmel vor dem Tor die Übersicht (8.). Nur kurz später setzte Manuel Maier zum Solo an, tanzte die Abwehr aus und schob routiniert zum 2:0 ein (9.). Es gab weitere Chancen für den DSC, der nächste Treffer gelang aber Germering zum 1:2-Anschluss (15.).


Das zweite Drittel sollte ein denkwürdiges werden. Germering ließ sich zu einigen dummen Strafen hinreißen und fand sich zumeist auf der Strafbank wieder. Teilweise mit fünf Mann saß man auf der Strafbank, mehr als auf der Spielerbank. Eishockey wurde nebenbei auch noch gespielt, die vielen Überzahlspiele nutzte der DSC aus. Max Artmann (26./31.), Thomas Schmidter (27.) und Mathias Sagerer (2x34.) schraubte die Führung auf 7:1. Germering betrieb Ergebniskosmetik zum 2:7 (35.). Später musste sogar der Germeringer Torwart vorzeitig duschen (37.).


Im letzten Drittel beruhigte sich das Geschehen. Der Torhunger der DSC'ler war aber keinesfalls gestillt. Ludwig Seidl (44.), Max Artmann mit einem präzisen Schuss unter die Latte (46.) und Mathias Sagerer (47.) baute den Vorsprung auf 10:2 aus. Pierre Schmidt gelang sein zweiter Treffer (56.), bevor Germering verkürzte (57.). Darauf folgte das 12:3 von Ludwig Seidl mit einem satten Schuss durch die Beine des Torwarts (57.). Simon Hoefer spielte Doppelpass mit David Seidl und vollendete zum 13:3 (59.). Germering machte mit dem letzten Treffer des Spiels das 4:13 (60.).


Nach dem erfolgreichen Heimabschluss, geht es zum letzten Saisonspiel am kommenden Freitag, den 11.03.16 nach Bad Tölz, Spielbeginn ist um 20 Uhr.

 

Deggendorfer SC Jugend – Wanderers Germering 13:4 (2:1,5:1,6:2)
Tore/Assist: Max Artmann 3/3, Mathias Sagerer 3/2, Ludwig Seidl 2/4, Pierre Schmidt 2/0, Thomas Schmidter 1/4, Manuel Maier 1/2, Simon Hoefer 1/2, Phillip Sterz 0/3, Lukas Zellner 0/1, Dominik Kirjak 0/1, David Seidl 0/1
Strafen: Deggendorf 4 Min., Germering 31 Min. + 10 Min. Disziplinarstrafe Oswald, Dobler, Kraus (alle Unsportlichkeit), Kolb (Check von hinten) + Spieldauer Winkler (Stockstich), Weinfurtner (Beschimpfung von Offiziellen)