Dein DSC-Fanshop

Fanshop open

Unser exklusiver Partner:

HCS Support
Klubkasse

Premiumpartner

Social Networks

DSC-Jugend lässt Punkte gegen Klostersee liegen

Für die Jugend des DSC stand am Freitag eine schwere Aufgabe an. Ohne sieben Spieler verlor man in einer ausgeglichenen Partie mit 2:3 (2:1,0:1,0:1). Man konnte den Spieler dieses Mal keinen Vorwurf machen, denn jeder gab alles, lediglich das Fortune im Abschluss und das Puckglück waren nicht auf Deggendorfer Seite.


Das Spiel begann für die DSC'ler vielversprechend. Alexander Schwarz brachte den DSC nach einem platzierten Schuss in Überzahl in Führung (8.). Manuel Maier musste nach einem starken Pass von Alexander Schwarz nur noch den Schläger hinhalten und stellte auf 2:0 (10.). Nur 10 Sekunden später stand es plötzlich 1:2. Ein Grafinger Spieler zog noch vor der blauen Linie ab und traf, unter gütiger Mithilfe des Torwarts und des Schiedsrichtergespanns, dass eine Abseitsstellung nicht erkannte. Das Tor brachte die DSC'ler etwas aus dem Konzept und mehr als Pierre Schmidts' Pfostenschuss (15.) sprang im 1.Drittel nicht mehr heraus.


Auch nach der Pause zeigte sich Klostersee offensiv präsenter, so auch beim 2:2. Man verlor ein Bully, ein Angreifer der Gäste stand frei vor dem Tor und netzte ein (24.). In der Folge gab es vereinzelt Chancen auf beiden Seite ohne weitere Tore. Nach dem Torwartwechsel zur Hälfte des Spiels musste Andy Resch sein ganzes Können mehrfach aufbieten um den Rückstand zu verhindern (35./40.). Thomas Schmidter hatte die beste Chance zur Führung, scheiterte aber am Schoner des Torwarts (39.).


Nach dem Wechsel weiterhin eine ausgeglichene Partie. Die entscheidende Szene des Spiels dann in der 48.Minute. Der DSC bekam eine unberechtigte Strafe wegen „Kniecheck" für einen normalen Zweikampf in der Defensivzone. Da bereits ein anderer Deggendorfer auf der Strafbank saß, doppelte Überzahl für Grafing und diese nutzten sie zum 3:2. Bezeichnenderweise war der Puck abgefälscht und ging von der Latte ins Tor. Der DSC probierte danach noch einmal alles, aber entweder der Puck rutschte irgendwie am Tor vorbei oder wurde auf der Linie geklärt.


Nächste Woche kommt es zum Doppelvergleich mit dem HC Landsberg. Spielbeginn ist am Samstag, den 05.12. um 16:30 Uhr und am Sonntag, den 06.12. um 11 Uhr im Deggendorfer Eisstadion.


Deggendorfer SC Jugend – EHC Klostersee 2:3 (2:1,0:1,0:1)
Tore/Assist: Alexander Schwarz 1/1, Manuel Maier 1/0, Dominik Kirjak 0/1, Simon Hoefer 0/1, Phillip Sterz 0/1
Strafen: Deggendorf 14 Min., Klostersee 10 Min.