Nächstes Heimspiel - DNL 2
DNL2 - Vorrunde
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Heilbronner EC
vs
DNL 2
2    :    9   
Tabelle DNL2 - Vorrunde & DNL 2 - Süd - Hauptrunde
Platz Name Tore GP
Gesamtpunkte
1. SC Riessersee 140:47 52
2. SC Bietigheim - Bissingen 121:69 39
3. DNL 2 71:72 27
4. Mannheimer ERC 72:78 27
5. EC Peiting 63:108 16
6. EV Ravensburg 57:94 11
7. Heilbronner EC 46:147 6

Social Networks

Starkes Mitteldrittel bringt 6:2-Erfolg in Klostersee

Dank eines starken Mitteldrittels setzte sich die Jugendmannschaft beim EHC Klostersee mit 6:2 (1:1,4:0,1:1) durch. Dazu genügte eine durchschnittliche Leistung. Der DSC-Jugend fehlt damit noch ein Sieg um vorzeitig die Meisterschaft feiern zu können. Dazu könnte es bereits am kommenden Wochenende kommen.

 

Der DSC kam schwer in die Partie und so gelang wie schon beim letzten Gastspiel, Klostersee die Führung (4.). Zwar gelang David Seidl nach feinen Pass von Ludwig Seidl der Ausgleich (9.), trotzdem tat man sich schwer, war in vielen Situationen zu passiv und lies den Gegner spielen.

 

Im zweiten Abschnitt besserte sich das Spiel des DSC, die Führung entsprang aber einem Zufall. Veit Gebele zog einfach mal ab, der Torwart wehrte den harmlosen Schuss unglücklich ab und er trudelte zum 2:1 ins Tor (27.). Das gab den DSC'lern Auftrieb und Ludwig Seidl haute den Puck humorlos unter die Latte (29.). Simon Schießl erhöhte auf 4:1 (32.), bevor Thomas Schmidter noch einen weiteren Treffer drauflegte (35.).

 

Im letzten Drittel tankte sich Alexander Schwarz gekonnt durch und markierte die Entscheidung zum 6:1 (41.). Danach plätscherte das Spiel dahin und Klostersee gelang der letzte Treffer zum 2:6-Endstand (57.).

 

Im nächsten Heimspiel, am kommenden Sonntag, den 21.02.16 um 18 Uhr ist der TEV Miesbach zu Gast. Hier kann die Jugendmannschaft bereits frühzeitig die Meisterschaft klarmachen. Es sind alle herzlich eingeladen, die Mannschaft zu unterstützen und zur Meisterschaft zu schreien.

 

EHC Klostersee - Deggendorfer SC Jugend 2:6 (1:1,0:4,1:1)
Tore/Assist: Ludwig Seidl 1/2, Simon Schießl 1/1, Alexander Schwarz 1/1, David Seidl 1/1, Thomas Schmidter 1/0, Veit Gebele 1/0, Lucas Sterz 0/1, Lukas Zellner 0/1, Manuel Maier 0/1
Strafen: Klostersee 6 Min., Deggendorf 7 Min. + Spieldauer Sagerer (Stockstich)