Social Networks

DSC Kleinstschüler belegen in Erding den 2.Platz

Am vergangenen Samstag gaben die DSC Kleinstschüler ihre Visitenkarte beim Auswärtsturnier in Erding ab und fuhren mit einem Sieg, einem Unentschieden und einer Niederlage einen guten zweiten Platz ein. Allerdings zeigte sich dabei einmal mehr, dass alle vier Mannschaften auf Augenhöhe agieren und der Ausgang der Partien letztendlich von der jeweiligen Tagesform abhängig ist. Die sprach an diesem Tag eindeutig für Regensburg. Mit drei gewonnenen Partien holten sich die Oberpfälzer souverän den Turniersieg vor dem DSC und den Mannschaften aus Bad Tölz und Erding.

 

TSV Erding – Deggendorfer SC ( 3:3 )
Im ersten Spiel gegen den Gastgeber erwischten die DSC Kleinstschüler keinen guten Start und lagen bereits nach wenigen Minuten mit einem Tor zurück. Als Deggendorf jedoch kurz darauf den 1:1 Ausgleichtreffer erzielte, wurde ihr Spiel sicherer und selbstbewusster. Auch die erneute Führung der Hausherren in der 17. Minute warf sie nicht aus der Bahn, sondern wurde im direkten Gegenzug sofort egalisiert. Im Anschluss daran erhöhten die DSC'ler die Schlagzahl und drängten vehement auf die Führung. In der 29. Minute folgte mit dem 3:2 Führungstreffer der Gastgeber der nächste Tiefschlag, doch die Gäste gaben nicht auf. In der verbleibenden Spielzeit warf die Deggendorfer Mannschaft noch einmal alles nach vorne und erzielte nur wenige Sekunden vor Schluss den verdienten 3:3 Ausgleichstreffer.

Tore: Roman Preis 1, Daniel Rolsing 1, Jonas Stern 1

 

Deggendorfer SC – EC Bad Tölz ( 7:1 )
Gegen Bad Tölz entwickelte sich von Beginn an ein munteres Spiel, in der beide Mannschaften mutig und offensiv nach vorne spielten. Obwohl Deggendorf in der 9. Minute den 1:0 Führungstreffer erzielte, blieb die Partie sehr ausgeglichen und aufgrund der vielen Torraumszenen auf beiden Seiten äußerst unterhaltsam. Allerdings wurden die Tölzer Schüsse stets gekonnt von den beiden DSC-Goalies entschärft. Die Deggendorfer machten es besser und erhöhten kontinuierlich ihr Torkonto auf 5:0. Auch vom zwischenzeitlichen 5:1 Anschlusstreffer des Gegners ließ man sich nicht aus dem Konzept bringen und erhöhte den Spielstand bis zum Ende der Partie auf 7:1.

Tore: Nick Maul 2, Simon Seidl 2, Jonas Stern 2, Karl Rosental 1

 

Deggendorfer SC – EV Regensburg ( 5:8 )
Wie schon in den Turnieren zuvor, ging es im letzten Spiel gegen die Regensburger erneut um den Tagessieg. Konnte man die zurückliegenden Partien gegen die Oberpfälzer noch klar für sich entscheiden, so hatte der Gegner an diesem Tag das bessere Ende für sich. Bereits nach 5 Minuten lag Regensburg mit 0:2 in Front. Obwohl Deggendorf nur wenige Augenblicke später den Anschlusstreffer erzielte, erhöhten die Domstädter den Spielstand bis Spielmitte auf 1:5. Damit war schon eine kleine Vorentscheidung gefallen. Als Deggendorf in der 17. Minute mit einem Doppelschlag auf 3:5 herankam, witterten sich nochmals Morgenluft und es entwickelte sich in der Folgezeit ein offener Schlagabtausch mit Toren auf beiden Seiten. In der 26. Minute stand es schließlich 5:6 aus Sicht der Deggendorfer. Allerdings konnte Regensburg nochmals einen Zahn zulegen und bis zum Ertönen der Schlusssirene auf 5:8 davonziehen.

Tore: Daniel Rolsing 2, Derik Müller 1, Karl Rosental 1, Eric Wolf 1

 

Mannschaftliche Geschlossenheit vor dem Spielbeginn