Social Networks

Kleinstschüler A (U10) des DSC gewinnen überlegen Punkteturnier in Straubing

161121_U10A_Sieg_Straubing

Das erfolgreiche Team nach dem Turniersieg

Am vergangenen Samstag konnten die Kleinstschüler des Deggendorfer SC (Jahrgänge 2007 und 2008) in der Meldeklasse A das zweite Punkteturnier der Saison überlegen für sich entscheiden. In Straubing hatten die Gegner EV Regensburg, EHC Straubing und EV Weiden nicht den Hauch einer Chance. Drei Siege und ein überragendes Torverhältnis von 34:2 Toren bedeuteten für das von Karl-Heinrich Stern trainierte Team des DSC am Ende unangefochten Platz 1.


Tat man sich am vorherigen Wochenende in Regensburg gegen den EV Regensburg zumindest in der ersten Spielhälfte noch schwer, ging der DSC in Straubing gleich von Anfang an engagiert zu Werke und ließ zu keinem Zeitpunkt Zweifel am Sieger der Partie aufkommen. Am Ende stand ein leistungsgerechter 10:0- Erfolg.


Im zweiten Spiel traf man zum ersten Mal in dieser Saison auf den EHC Straubing. Auch hier dominierte die Mannschaft des DSC das Spiel von Beginn an und besiegte den Gastgeber deutlich mit 13:2.


Damit ging es gegen die Mannschaft des EV Weiden, welche ebenfalls ihre beiden ersten Spiele gewinnen konnte, um den Turniersieg. Doch auch diese Partie konnte der DSC wiederum sehr erfolgreich gestalten: Nach einem auch in dieser Höhe verdienten 11:0 Erfolg durften sich die Kleinstschüler des DSC über den Turniersieg freuen. D

 

ie Tore für den DSC erzielten Viktor Skorohodov (6), Elias Röhrner (5), Daniel Gavriluk, Sebastian Reichl und Toni Fürst (je 4), Richard Grinwald und Alexander Benz (je 3), Xaver Reif (2) sowie Moritz Reif, Jonas Alt, Derik Müller und Wlad Ort.

 

Die beiden Torhüter des DSC, Balint Banyai und Karl Jungbauer durften bei diesem Turnier gleich zwei Shutouts feiern.