Social Networks

Kleinstschüler des DSC bei heimischem Abschlussturnier auf Platz 2 und 3

Am vergangenen Wochenende schlossen die beiden Mannschaften der Kleinstschüler (Jahrgänge 2008 und 2009) des DSC ihr Zweitagesturnier mit einem zweiten und einem dritten Platz ab. Dabei mussten sie nur dem ungeschlagenen Sieger, dem EHC Klostersee, den Vortritt lassen.

180403_U10_Abschluss_Deggendorf_2
Neben dem Deggendorfer SC, der mit zwei in etwa gleich starken Teams antrat, waren die Mannschaften des EHC Klostersee, des TSV Peißenberg, der EHF Passau, des EV Regensburg und des ERSC Ottobrunn der Einladung nach Deggendorf gefolgt. Das Freundschaftsturnier wurde in der Vorrunde im Modus „jeder gegen jeden" ausgetragen, wobei sich die ersten vier Mannschaften für das Halbfinale qualifizierten und die restlichen Mannschaften die Plätze 5 bis 7 unter sich ausmachten.


Am ersten Tag lieferten beide Deggendorfer Mannschaften starke Ergebnisse ab. So konnte das Team Deggendorf rot drei seiner Spiele klar gewinnen: gegen den EV Regensburg mit 5:0, gegen den ERSC Ottobrunn mit 6:3 und gegen die EHF Passau mit 8:1. Dazu kam ein 4:4 Unentschieden gegen den TSV Peißenberg und eine 2:3 Niederlage gegen den EHC Klostersee.


Das Team DSC blau machte es am ersten Tag fast noch besser. Gegen den EV Regensburg (10:2), gegen die EHF Passau (9:1) und den ERSC Ottobrunn (12:2) konnten drei hohe Siege eingefahren werden, während man gegen den EHC Klostersee mit 0:4 ebenso wie das Team rot eine Niederlage hinnehmen musste.


Der zweite Tag begann gleich mit der vereinsinternen Begegnung DSC rot gegen DSC blau. Hier setzte sich das Team blau mit 5:3 durch. Im letzten Spiel der Vorrunde zog dann noch das Team blau gegen den TSV Peißenberg mit 3:6 den Kürzeren.


Diese Ergebnisse bedeuteten für das Team blau den zweiten und für das Team rot den dritten Platz nach der Vorrunde. Damit qualifizierten sich beide Mannschaften neben dem EHC Klostersee und dem TSV Peißenberg für das Halbfinale. Der Modus wollte es so, dass sich dort beide Deggendorfer Mannschaften erneut gegenüberstanden. Dieses Mal hatte das Team DSC rot das bessere Ende für sich und zog mit einem 5:3 Sieg in das Finale ein.
Während der Team blau das Spiel um den dritten Platz gegen den TSV Peißenberg mit 2:1 für sich entscheiden konnte, musste sich der DSC rot im Finale nach einem harten Kampf dem EHC Klostersee mit 5:3 geschlagen geben.


Diese Ergebnisse bedeuteten am Ende hinter dem EHC Klostersee den zweiten und den dritten Platz beim Heimturnier. Auf den Plätzen folgten der TSV Peißenberg, der ERSC Ottobrunn, die EHF Passau und der EV Regensburg.


Ein besonderes Highlight – besonders für die Deggendorfer Spieler – war die Siegerehrung, die vom als besten Spieler der Saison 2017/2018 der Oberliga Süd ausgezeichneten Deggendorfer Publikumsliebling Kyle Gibbons vorgenommen wurde.

180403_U10_Abschluss_Deggendorf