Nächstes Heimspiel - DNL 2
DNL2 - Vorrunde
Kein Spiel anstehend.
Letztes Spiel
Heilbronner EC
vs
DNL 2
2    :    9   
Nächstes Heimspiel
Schüler Bayernliga
Schüler
vs
EC Bad Tölz
Sonntag, 29.10.17 - 15:45 Uhr
Letztes Spiel
Schüler
vs
HC Landsberg
6    :    4   
Nächstes Heimspiel
Knaben Vorrunde
Knaben
vs
1. EV Weiden
Samstag, 28.10.17 - 16:30 Uhr
Letztes Spiel
Knaben
vs
EHC Bayreuth die Tigers
9    :    2   
Nächstes Heimspiel
Kleinschüler Vorrunde
Kleinschüler A
vs
ERC Ingolstadt
Sonntag, 22.10.17 - 15:45 Uhr
Letztes Spiel
EHC Straubing
vs
Kleinschüler A
1    :    8   

Social Networks

Spielgemeinschaft DSC/Regen erstmals in Aktion

161024_U10B_Passau

Das erste Punkteturnier der Saison durfte die U10-B-Mannschaft des Deggendorfer SC am Samstag in Passau bestreiten. Die Mannschaft, zusammengestellt aus überwiegend U8-Spielern, die lediglich von fünf U10-Spielern des Jahrgang 2008 unterstützt wurden, spielt diese Saison in einer Spielgemeinschaft mit dem ERC Regen.


Die erste Partie gegen die EHF Passau stand lange Zeit unentschieden mit 1:1, wobei die Gastgeber schon gehörig Druck machten und in der letzten Minute mit zwei schnellen Treffern das Spiel noch für sich gewinnen konnten. Den Ehrentreffer für den DSC erzielte Max Sterz.
Im zweiten Spiel gegen Waldkraiburg zeigten dann die Deggendorfer/Regener, was sie können und konnten das Spiel mit 7:1 für sich verbuchen. Die Tore erzielten in dieser sehr einseitigen Partie Dennis Beckel, Roman Brinster (je 2), Marco Ducht, Wadim Grischanov und Anna-Lena Pointinger (je 1). Letztere absolvierte hier überhaupt ihr erstes Turnier.
Im dritten Spiel gegen die Spielgemeinschaft Innzell-Trostberg spürte man dann den Kräfteverlust deutlich. Nach zwei anstrengenden Matches mit je 30 Minuten hatten die Kids nichts mehr entgegenzusetzen und das Spiel ging mit 7:0 verloren.
Alles in allem war es dennoch ein lehrreiches Turnier für die junge Mannschaft, die zum ersten Mal in dieser Zusammenstellung mit der Spielgemeinschaft auftrat. Für einige Spieler war es das erste Turnier überhaupt.