An diesem Wochenende stehen für den Deggendorfer SC entscheidende Spiele auf dem Terminplan. Nach der Auswärtspartie am Freitag in Freiburg empfängt der DSC am Sonntag mit den Bayreuth Tigers einen weiteren Gegner aus dem unteren Tabellendrittel. Wenn der Anschluss an die nächsten Ränge der Tabelle nicht verloren gehen soll, gilt es, in diesen Spielen zu punkten.

Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften hatte der DSC die Tigers schier überrollt. Mit 7:0 besiegte die Mannschaft von Trainer John Sicinski die Franken und feierte damit den bislang einzigen Zu-Null-Sieg der Saison.

Inzwischen haben sich die Bayreuther aber offensichtlich stabilisiert. Trotz des Abgangs von Jake Newton, der durch den Schweden Simon Karlsson ersetzt wurde, konnte sich die Mannschaft mit Siegen gegen namhafte Gegner vom vorletzten Tabellenplatz lösen. Zuletzt sorgte das von Petri Kujala trainierte Team mit Siegen gegen Weißwasser, Ravensburg und Kaufbeuren für Aufsehen.

Beim Deggendorfer SC gilt es nach dem Roadtrip nach Ravensburg und Freiburg die positiven Eindrücke auch im eigenen Stadion zu bestätigen. Vor allem die verletzungsbedingt arg gebeutelte Defensive muss stabilisiert werden, um zu punkten. Dabei soll auch Neuzugang Aaron Reinig helfen, der zum ersten Mal vor heimischem Publikum für seine neue Mannschaft auflaufen wird und auswärts bereits mit viel Ruhe und einer Torvorlage in Ravensburg überzeugt hat.

Ebenfalls sein Heimdebüt wird der zweite Neuzugang Dani Bindels geben. Der Deutsch-Niederländer kam wie Reinig ebenfalls bereits in Ravensburg zum Einsatz.

Spielbeginn gegen die Bayreuth Tigers ist am Sonntag, 06.01.2019 um 18:30 Uhr  in der Festung an der Trat. Das Spiel wird wie immer auch live auf Sprade-TV übertragen.