Nach 3 Heimspielen in Folge steht beim Deggendorfer SC nun wieder ein Auswärtsspiel auf dem Plan. Am Sonntag, 27.01.2019 muss das Team zu den Heilbronner Falken reisen.

Die Falken stehen derzeit auf Platz 7 der Tabelle und können die Lage weitestgehend entspannt betrachten: Nach oben ist der Abstand mit 9 Punkten auf Platz 6 schon recht groß geworden, während man auf einen Nicht-Play-Off-Platz ebenfalls bereits 9 Punkte Vorsprung hat.

Im Kader wurde zuletzt noch einmal nachgebessert und mit dem Passauer Florian Mnich ein 19-jähriges Torhütertalent verpflichtet. Im Dezember war bereits Abwehrroutinier Jimmy Sharrow geholt worden.

Eine überragende Saison im Team von Coach Alexander Mellitzer spielt Angreifer Roope Ranta. Der Finne konnte bereits 64 Scorerpunkte sammeln uns ist damit der Topscorer der DEL2. Allerdings folgt ihm im Ligaranking bereits auf Platz 4 sein Teamkollege Greg Gibson mit 56 Zählern und Derek Damon hat ebenso beeindruckende 50 Punkte auf dem Konto. Wenn ein ähnlicher Erfolg wie beim Weihnachtsspiel eingefahren werden soll, als der DSC gegen die Falken mit 7:5 gewonnen hatte, muss also vor allem die Defensive der Niederbayern wieder perfekt funktionieren.

Nachdem bereits am Dienstag im Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse mit Christoph Kiefersauer und Mathias Müller zwei Spieler in den Kader zurückgekehrt sind, hat sich die Personalsituation etwas entspannt. Allerdings fehlen weiterhin Andrew Schembri, Andreas Gawlik, Sergej Janzen, Justin Kelly und Josh Brittain. Ob die Förderlizenzspieler zur Verfügung stehen, steht noch nicht fest.

Alle Fans, die ihre Mannschaft nicht nach Heilbronn begleiten können, haben die Möglichkeit, das Spiel live bei Sprade-TV zu verfolgen. Spielbeginn in Heilbronn ist um 18:30 Uhr.