Nachdem sich die Tölzer Löwen am vergangenen Sonntag den Klassenerhalt im siebten Spiel der Serie sicherten, steht damit auch fest, dass der Deggendorfer SC in der zweiten und finalen Playdownrunde auf den EHC Freiburg trifft. Dabei geht es für den DSC nicht nur um die vielzitierte „Wurscht“, sondern um die letzte Chance, sich den Klassenerhalt in Deutschlands zweithöchster Spielklasse zu sichern.

Für den EHC Freiburg dürfte die Playdownrunde gegen die Tölzer Löwen mehr als nur frustrierend gewesen sein. Mit 3:1 nach Spielen lag das Team von Trainer Jan Melichar bereits vorn und scheiterte am Ende hauchdünn im siebten Spiel am vorzeitigen Klassenerhalt. Knackpunkt in dieser nervenaufreibenden Serie war mit Sicherheit das sechste Spiel, als die Breisgauer auf heimischem Eis vorzeitig die Möglichkeit hatten, den Sack zuzumachen. Doch die Tölzer sicherten sich in einem echten Thriller mit einem Treffer in der dritten Verlängerung (108. Spielminute) den Sieg und damit ein siebtes Spiel in der heimischen WEE-Arena, bei dem sie sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen ließen.

Zwar dürften die intensiv geführten Spiele Spuren bei den Freiburgern hinterlassen haben, jedoch sieht man das im Lager des DSC nicht unbedingt als Vorteil, da die Freiburger, im Gegensatz zum DSC, im Spielrhythmus sind. Zudem gilt speziell in diesem Fall auch das Sprichwort, dass „angeschlagene Boxer die gefährlichsten sind“. Speziell auf die beiden Topscorer des EHC muss die Deggendorfer Defensive ganz besonders aufpassen. Mit Jozef Balej und Brad McGowan haben die Breisgauer ein brandgefährliches Sturmduo, das auch die Tölzer Verteidigung oftmals vor größere Probleme stellte. Zudem ist auch „Goldhelm“ Nikolas Linsenmaier immer für ein Tor gut.

Das Team von Trainer Kim Collins startet am Mittwoch auswärts in Freiburg (Spielbeginn 19:30 Uhr) und bestreitet am kommenden Freitag sein ersten Heimspiel in der Festung an der Trat. Spielbeginn ist dann wieder, wie gewohnt, um 20 Uhr. Tickets können in den bekannten Vorverkaufsstellen, als auch wie gewohnt online erworben werden.