Ein ganz besonderes Schmankerl wartet gleich zu Beginn der neuen Saison auf die Deggendorfer Eishockeyfans: Am 29. August 2019 spielt der DSC um 20 Uhr gegen die Mannschaft der University of Ottawa.

Für die Zuschauer des Deggendorfer Eishockeys konnte der sportliche Leiter Neville Rautert einen Vorbereitungsgegner gewinnen, der vor allem für die Freunde des kanadischen Eishockeys ein echtes Must-See-Event werden wird. Unter ihrem Trainer Patrick Grandmaître, der zwischen 2005 und 2009 als Kontingentspieler in der DEL2 für Kaufbeuren, Schwenningen, Bietigheim und Crimmitschau aufs Eis gegangen war, kommt das Team auf seinem Europatrip auch nach Deggendorf.

Neville Rautert zum Testspiel: „Wir sind sehr froh, dass wir gegen eines der Top-Teams aus der USport-Liga spielen können. Diese Liga hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessert und es gibt zahlreiche sehr gute Spieler, die diese Liga hervorgebracht hat. Für unser Fans ist das eine willkommene Abwechslung und ich bin mir sicher, dass es sehr interessant sein wird, ein Team aus Canada in der Vorbereitung sehen zu können.“

Patrick Grandmaître, Trainer der University of Ottawa, die in der abgelaufenen Spielzeit den 1. Platz in der Division „OUA East“ belegt hat: „Für unsere Spieler und Verantwortliche ist das eine großartige Gelegenheit, nicht nur Eishockey auf einen sehr guten Level zu spielen, sondern auch unseren Spielern Deutschland zu zeigen. Wir freuen uns darauf, gegen starke Teams aus Deutschland zu spielen und unser Leistungsvermögen zu zeigen. Ich denke, dass viele überrascht sein werden, wie stark ein College-Team aus Canada ist. Aus meiner Zeit in Deutschland erinnere ich mich gerne an die tollen Eishockeyfans. Diese Art von Unterstützung haben wir in Canada leider nicht.“