Keine einfache Aufgabe wartet am kommenden Sonntag auf die Mannschaft des Deggendorfer SC, wenn sie an den Bodensee reisen, wo sie auf die heimischen Lindau Islanders treffen.

Für die Lindauer geht es in dieser Saisonphase um alles. Die Islanders befinden sich aktuell mit den Selber Wölfen und den Blue Devils Weiden im Dreikampf um den achten Tabellenplatz und damit um die damit verbundene direkte Playoffqualifikation.
Besonders auf heimischem Eis präsentierten sich die Lindauer in dieser Spielzeit als sehr unangenehmer Gegner. Bereits mehrere Spitzenteams wie Memmingen, Regensburg oder Riessersee zogen in der Lindauer Eissporthalle den Kürzeren. Auch für den DSC war das erste Aufeinandertreffen am Bodensee alles andere als ein Zuckerschlecken. In einer spektakulären Partie bezwangen die Deggendorfer damals die Islanders mit 5:8.

Coach Dave Allison wird beim Auswärtsspiel in Lindau auf Kontingentstürmer Kyle Osterberg verzichten, der das komplette Wochenende verletzungsbedingt fehlen wird.

Aufgrund des Familientags der Lindau Islanders findet die Partie bereits um 16 Uhr statt.