Am kommenden Sonntag hat das lange Warten der Deggendorfer Eishockeyfans, Spieler und Verantwortlichen endlich ein Ende. Nach fast sieben Monaten Pause kehrt der Deggendorfer SC zum ersten Testspiel der neuen Spielzeit aufs Eis zurück. Das Team von Neu-Trainer Henry Thom reist nach Sachsen, wo sie auf die Eispiraten Crimmitschau treffen.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams liegt mittlerweile knapp zwei Jahre zurück. Damals trafen beide Mannschaften noch in der DEL2-Punkterunde aufeinander. Das Gesicht der Eispiraten-Mannschaft hat sich seitdem nicht sonderlich geändert. Angeführt von Routiniers wie Patrick Pohl, Vincent Schlenker und Dominic Walsh setzen die Sachsen auf Kontinuität bei den Führungsspielern. Bei den Kontingentspielern setzt Neu-Coach Mario Richer auf eine Mischung aus alteingesessenen Cracks und Neuzugängen. Während die beiden Neuzugänge im Sturm Mathieu Lemay und Scott Timmins bereits Europaerfahrung vorweisen können, stoßt mit Kelly Summers ein neuer Verteidiger zu den Eispiraten, für den es die erste Europastation ist. Zu den drei nordamerikanischen Importspielern gesellt sich mit Carl Hudson ein weiteres bekanntes Gesicht. Der offensivstarke Verteidiger geht in seine dritte Saison bei den Eispiraten und soll erneut für Gefahr von der blauen Linie sorgen.

Beim Deggendorfer SC hingegen gab es im Sommer viele Änderungen am Kader. Nicht nur beide Kontingentspielern wurden getauscht und mit Chase Schaber und Tadas Kumeliauskas neu besetzt, sondern auch viele andere neue Gesichter streifen heuer erstmals das DSC-Trikot über.

Einen ersten Blick auf das neue Team können die Fans am Sonntag um 17 Uhr werfen. Die Partie aus Crimmitschau wird live auf SpradeTV kostenpflichtig übertragen.