Nach dem Heimspiel gegen die Eispiraten Crimmitschau steht für die Mannschaft von Trainer Henry Thom am heutigen Sonntag das nächste Testspiel auf dem Programm. Dann reisen die Deggendorfer Kufencracks nämlich auswärts in die Weidener Hans-Schröpf-Arena, wo sie um 18:30 Uhr auf die Blue Devils treffen.

Nach der enttäuschenden letzten Saison starten die Blue Devils mit einem guten Gefühl in die Testspielphase der neuen Saison. Bereits im Frühjahr war den Verantwortlichen der Blue Devils schnell klar, dass sie im Sommer mehr in die Qualität ihres Kaders investieren müssen. Mit Dennis Palka aus Herne und Marius Schmidt aus Selb wechselten gleich zwei erfahrene Spieler zu den Blue Devils, die nicht nur über viel Erfahrung, sondern auch über Scoringtouch verfügen. Eine Änderung nahmen die blauen Teufel auf der Ausländerposition vor. Mit Edgar Homjakovs kam ein spielstarker Lette von den Bulls Sonthofen nach Weiden, der etwas die Last auf den Schultern von Tomas Rubes nehmen soll. Ebenso konnte man mit Louis Latta den Sohn des aktuellen Trainers Ken Latta für sich gewinnen.

Kurz vor dem ersten Testspielen gab es noch einmal ein Transferbeben bei den Blue Devils. Mit Nick Latta leihen sich die Weidener einen gestandenen DEL-Spieler und den Bruder von Louis von den Straubing Tigers aus. Neben Nick Latta stößt auch Toptalent Adrian Klein zu den Devils. Er war im Sommer von Weiden nach Straubing gewechselt und erhält nun durch die Leihe die Möglichkeit, Spielpraxis zu sammeln.

Eine harte Nuss also für den Deggendorfer SC, der in Weiden insgesamt zu seinem dritten Test in dieser jungen Saison antritt. Die Partie kann erneut kostenpflichtig über SpradeTV gebucht werden.