Ein gutes, altes Sprichwort sagt: „Man sieht sich immer zweimal im Leben“. Besser kann man die Geschichte um die Rückkehr der Fensterfabrik W. Niederhofer in den aktiven Sponsoren-Pool nicht beschreiben.
Schon in den letzten zehn Jahren, beginnend ab 2011, war die Firma mit Sitz in Vilshofen-Sandbach treuer und starker Partner des Deggendorfer Eishockeys. So war die Fensterfabrik W. Niederhofer Brustsponsor, präsent auf mehreren Banden oder per Videospot auf dem Würfel im Eisstadion vertreten. Auch andere Werbe- und Marketingmaßnahmen wurden in der Vergangenheit gemeinsam erfolgreich umgesetzt.
Nach einer kurzen Unterbrechung kehrt der neugewonnene Silber-Partner zurück und präsentiert sich in dieser Saison auf den Schlägern der Torhüter des Deggendorfer, sowie exklusiv auf der Maske vom olympischen Silbermedaillengewinner Timo Pielmeier. Zudem läuft ein aktueller Videospot auf dem neuen LED-Videowürfel in der Festung an der Trat.
„Es ist ein starkes Zeichen, dass solch ein starker Partner aus vergangenen Tagen zurück an Bord kommt und unseren Weg in der Zukunft mitgehalten möchte. Die Gespräche mit Herrn Tobias Gottwald, dem Geschäftsführer der Fensterfabrik W. Niederhofer GmbH, waren von Anfang an vertrauensvoll und auf freundschaftlicher Basis. Wir freuen und bedanken uns, in Zukunft gemeinsame Projekte anzugehen, die mit Sicherheit eine Win-Win-Situation für beide Seiten darstellen“, so DSC-Geschäftsstellenleiter Stefan Liebergesell.
Die Fensterfabrik W. Niederhofer beschäftigt am Standort Vilshofen-Sandbach über 80 Mitarbeiter und glänzt als familiengeführter Betrieb mit absoluter Fachkompetenz. Ganzheitliches Denken und Handeln, Innovationsfreude und Leidenschaft sowie ein Höchstmaß an Flexibilität, Präzision und Effizienz sind dabei wichtige Eckpfeiler einer gelebten Firmenphilosophie und das Rezept des beeindruckenden Unternehmenserfolges von Niederhofer, der vor mehr als einem halben Jahrhundert seinen Ursprung nahm. Wichtiger aber noch bestätigt sich der Erfolg für Niederhofer in einem breiten Vertrauen und kontinuierlichen Ausbau der Zusammenarbeit mit Fachhandelspartnern in ganz Süddeutschland und Österreich.